Unterrichtsmaterial

SCHULE DES LESENS: Der Kompass zum Download

Gespeichert von Reinhold Embacher am Di. 21.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Bei der Erarbeitung des 80 Seiten starken KOMPASS verfolgten die Autoren Embacher/Senn mehrere Ziele. Ausgangspunkt war 2009 der Wunsch zahlreicher Kolleg/innen nach einer Fortsetzung des LESEZOOs mit erhöhtem Anspruchsniveau. So sollten die Bemühungen in der Leseförderung ab der sechsten Schulstufe Unterstützung finden. Hinzu kam das Anliegen der Bildungsstandards.

Wahlmagazin zur EU-Wahl

Gespeichert von Anita Eller am Mi. 15.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Das kleine Einmaleins - Wahlmagazin zur EU-Wahl - ist ein unabhängiges Online-Magazin, das jungen Wählerinnen und Wählern aus Österreich und Deutschland das nötige Grundwissen für eine mündige Wahlentscheidung näher bringen will.

SCHULE DES LESENS: Das Passiv

Gespeichert von Reinhold Embacher am Sa. 11.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Die SCHULE DES LESENS bot Unterrichtsmaterialien zu allen Bereichen des Deutschunterrichts an. Für den Grammatikunterricht erschien ein Stationsbetrieb zum Passiv.

Die acht Stationen folgen einem bestimmten Aufbau: Zunächst wird das Passiv vom Aktiv unterschieden. Daraufhin folgen Blätter zum Vorgangs- und Zustandspassiv. Schließlich werden drei Stationen zu besonderen Passivbildungen geboten. Diese Blätter verstehen sich als Zusatzangebot für leistungsstarke Schüler/innen.

BBC micro:bit - Lernbuch und Videos von der TU Graz

Gespeichert von Anita Eller am So. 05.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Lernbuch
Digitale Bildung in der Sekundarstufe
Computational Thinking mit BBC micro:bit

Das Buch wurde als Open Educational Resource (OER) für den Unterricht zum Lehrplan-Bereich "Computational Thinking" konzipiert. Im Zentrum steht der Einplatinencomputer micro:bit, der von der BBC (British Broadcasting Corporation) speziell für die Verwendung in Schulen entwickelt wurde.

Informatik ohne Computer

Gespeichert von Anita Eller am So. 05.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]
Auf der Seite CS Unplugged findet man eine Sammlung von Lernaktivitäten, die die Prinzipien der Informatik ohne den Einsatz elektronischer Geräte vermitteln können. Alle bereitgestellten Aktivitäten sind Open-Source-Material und unter der Creative Commons BY-SA 4.0-Lizenz veröffentlicht, was bedeutet, dass das Material kopiert, weitergegeben und abgeändert werden darf.

SCHULE DES LESENS: Pseudowörter

Gespeichert von Reinhold Embacher am So. 05.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Pseudowörter sind Nichtwörter. Darunter versteht man eine Abfolge von Buchstaben, die zwar den phonotaktischen Regeln einer Sprache folgen, aber keinen Sinn ergeben. Da sie problemlos auszusprechen sind, aber keine Bedeutung haben, eignen sich Pseudowörter für den Leseförderunterricht.

Die SCHULE DES LESENS bietet für den Förderunterricht im lautenden Lesen ein kurzes Skriptum mit Pseudowörtern an. Es kann im Link unten heruntergeladen werden. Schüler/innen trainieren dabei das zusammenlautende Lesen, können sich aber nicht durch ratendes Lesen über Probleme hinwegschwindeln.

LeOn-Tipp: Mobiles Lernen im Unterricht

Gespeichert von Medienzentrum am Do. 02.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Tablets und vor allem Smartphones sind aus der Lebenswelt von Schülerinnen und Schülern kaum noch wegzudenken. Auch an Schulen kommen mobile Geräte immer mehr zum Einsatz. Dieses Themenpaket wurde insbesondere für die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften konzipiert.

ÖJRK - Freiwillige Radfahrprüfung

Gespeichert von Anita Eller am So. 28.04.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Als Grundlage für die Erteilung einer Radfahrbewilligung dient § 65 Abs. 2 der Straßenverkehrsordnung. Kindern ab 10 Jahren wird diese Bewilligung erteilt, wenn sie eine Radfahrprüfung abgelegt haben, die aus einem theoretischen und einem praktischen Teil besteht. Die praktische Prüfung wird von einem Polizisten oder einer Polizistin abgenommen. Hat das Kind beide Teilprüfungen bestanden, so erhält es von der Bezirksbehörde den Fahrradausweis.