Unterricht

Wissenschaft digital erleben

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Digitale Einblicke in die Welt der Wissenschaft und Forschung: Zuhause bleiben bedeutet auch für interessierte Schüler*innen nicht, auf Wissenschaft und Forschung zu verzichten. Im Gegenteil! Wissenschaftsvermittelnde Institutionen haben sich viel einfallen lassen, um Wissenschaft und Forschung direkt in die Wohnzimmer zu bringen: von digitalen Museumsführungen über Videobotschaften bis hin zu Online-Laboren und -Experimenten, die zum Mitforschen und Mitmachen einladen.

Young Science-Themenplattform für VWA und Diplomarbeit

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Forschende bieten ausgehend von aktuellen österreichischen Forschungsprojekten Themenvorschläge inklusive Hintergrundinformationen, Links und Literaturtipps über die Plattform an. Schüler*innen – aber auch die betreuenden Lehrkräfte – haben bei den meisten Themenvorschlägen darüber hinaus die Möglichkeit, Wissenschaftler*innen direkt anzusprechen, um offene Fragen zum Thema oder zur Methode zu klären. Es besteht z.B. auch die Möglichkeit, die Forschungseinrichtung zu besuchen, um ein Interview mit den Forschenden zu führen und vieles mehr.

Einmaleins Rap

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Malreihen sollten die Schüler*innen ausrechnen, damit sie das 1×1 auch verstehen. Aber manche Rechnungen wollen einfach nicht hängen bleiben. Warum also nicht mal die 1×1-Reihen rappen? Für diejenigen, die das 1×1 üben wollen oder sollen, haben Irene Strutzenberger und Lukas Schlögl vom Künstlerduo Lenity aus Vöcklabruck (OÖ) einen 1×1-Rap zu den Malreihen gemacht.

Für einige Kinder kann eine spielerische Automatisierung über den Wortklang oder die Sprachmelodie hilfreich sein, sich die Rechnungen einzuprägen.

Junge Uni Innsbruck: Webinar-Angebote

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Aufgrund der anhaltenden herausfordernden Situation für den Bildungsbereich möchte die Junge Uni Innsbruck Lehrer*innen unterstützen, indem sie kostenlose Webinare für Schüler*innen ab 8 Jahre anbieten. 

Das Webinar-Angebot umfasst derzeit die Bereiche

Flora Incognita-App – Was wächst denn da?

RedakteurIn: Petra Eichler
[ Bildrechte anzeigen ]

Wie oft ist man im Wald oder auf der Wiese unterwegs und fragt sich wie eine Pflanze heißt?

Mit der kostenlosen Flora Incognita-App können Bäume, Sträucher, Gräser, Blumen oder andere Pflanzen Mitteleuropas schnell, einfach und ziemlich genau bestimmt werden.

 

makingAchange

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr und der bereits laufenden Zusammenarbeit mit 31 Schulen, sind Bewerbungen für das Projekt makingAchange für das Schuljahr 2021/22 ab 19. März 2021 über www.makingachange.ccca.ac.at, mittels Online-Bewerbungsbogen möglich!

Bewerbungsschluss für die Peer-Sommerwoche ist der 12.5.2021, für alle restlichen Formate Ende Juni!

Global Goals Design Jam: „Gemeinsam machen wir Tirol fit für 2050“

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Am 26. April findet ein besonderes Online Event für ca. 100 Jugendliche aus ganz Tirol und Österreich statt: Der Global Goals Design Jam (GGDJ) unter dem Motto „Gemeinsam machen wir Tirol fit für 2050“. Lehrer:innen sind herzlich eingeladen, mit ihrer Klasse dabei zu sein (Zielgruppe: Schüler:innen 17+).

ArGe SEHEN

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]
Die ArbeitsGemeinschaft SEHEN hat für Lehrer:innen, die eine Unterrichtsstunde dem Themenkreis „fehlsichtig–sehbehindert–blind“ widmen und ihren Schüler:innen dabei auch eine eindrucksvolle Gelegenheit zur Selbsterfahrung geben möchten, eine Auswahl an Simulationsmaterialien, unter anderem einen Kurzfilm und Simulationsbrillen neu zusammengestellt.

„Pet Buddy“ goes online

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Mit dem Programm „Pet Buddy“ können Schulklassen einen verantwortungsbewussten Umgang mit Tieren aktiv an außerschulischen Lernorten erleben und zu einem „Kumpel der Tiere“ werden!

Der „Pet Buddy“-Kurs des Vereins „Tierschutz macht Schule“ ermöglicht Kindern in der Gemeinschaft ihrer SchulkameradInnen den sicheren Umgang mit Heimtieren zu erlernen und die Bedürfnisse der Tiere zu erkennen. Durch das direkte Erleben und Umsetzen vor Ort ergibt sich ein hoher Lerneffekt, der auch nachhaltig wirkt.

Mathigon - Interaktiv Mathematik lernen und verstehen

RedakteurIn: Petra Eichler
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Macher von "Mathigon" sehen ihr Angebot als das „interaktive, individuelle und kostenlose Schulbuch der Zukunft“. Man findet in der Anwendung online oder in der App einen sehr anschaulichen Zugang zu oft komplexen Mathematik-Themen wie Bruchrechnungen, Geometrie, Algebra, Gleichungen, Wahrscheinlichkeit, Arithmetik uvm.