Dossier-Beitrag: Der Lehrplan zur Digitalen Grundbildung in der Sek.1

Gespeichert von Anita Eller am So. 31.03.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Ab dem Schuljahr 2018/19 gilt in Österreich die Änderung der Verordnung über die Lehrpläne der Neuen Mittelschulen sowie der Verordnung über die Lehrpläne der allgemeinbildenden höheren Schulen. Mit der Verbindlichen Übung "Digitale Grundbildung" hat im heurigen Schuljahr die flächendeckende Umsetzung der neuen Lehrplaninhalte für alle Schulen der Sekundarstufe 1 (NMS, AHS) begonnen.

Schülerinnen und Schüler der Sek. 1 erwerben im Umfang von zwei bis vier Wochenstunden innerhalb von vier Jahren Kompetenzen aus den Bereichen:

  • Gesellschaftliche Aspekte von Medienwandel und Digitalisierung
  • Informations-, Daten- und Medienkompetenz
  • Betriebssysteme und Standard-Anwendungen
  • Mediengestaltung
  • Digitale Kommunikation und Social Media
  • Sicherheit
  • Technische Problemlösung
  • Computational Thinking

Schulen können selbst entscheiden, ob sie die digitalen Kompetenzen in speziellen Unterrichtsstunden oder integriert in anderen Fächern vermitteln.

Weblinks:

Redaktionsbereiche