Flora Incognita-App – Was wächst denn da?

RedakteurIn: Petra Eichler
[ Bildrechte anzeigen ]

Wie oft ist man im Wald oder auf der Wiese unterwegs und fragt sich wie eine Pflanze heißt?

Mit der kostenlosen Flora Incognita-App können Bäume, Sträucher, Gräser, Blumen oder andere Pflanzen Mitteleuropas schnell, einfach und ziemlich genau bestimmt werden.

 

Unter "Pflanze erkennen" wählt man bei "Wuchsform", ob es sich um eine Wildblume oder einen Strauch, einen Baum, ein Gras oder einen Farn handelt.
Danach wird man Schritt für Schritt aufgefordert, bestimmte Teile zu fotografieren und erhält am Ende als Ergebnis eine oder mehrere von einem Algorithmus erkannte Arten inklusive Bild und Steckbrief.

Gefundene Pflanzen kann man mit Standort speichern, exportieren oder in sozialen Netzwerken teilen. Alphabetisch geordnet findet man unter dem Punkt "Alle Arten" über 4800 gespeicherte Arten inklusive Steckbrief.
Zier- und Zimmerpflanzen werden bisher nur eingeschränkt erkannt.

Es lohnt sich das Ausprobieren bei der nächsten Wanderung!

Den Link zum App-Store finden Sie hier
Den Link zum Google-Play-Store finden Sie hier

Redaktionsbereiche
Freie Begriffe
Datum: Di. 06.04.2021