Erziehung & Unterricht

Erziehung & Unterricht: QMS - Qualitätsmanagement für Schulen

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

Die gesetzlichen Vorgaben der Bildungsreform 2017 verlangen ein einheitliches Qualitätsmanagementsystem für alle Schulen, Schularten und Schultypen. Dafür würde QMS – Qualitätsmanagement für Schulen – entwickelt, aufbauend auf den Erfahrungen und Evaluationen der beiden Vorläufersysteme QIBB (ab 2004) und SQA (ab 2012), aber auch den wissenschaftlichen Ansprüchen und den Erfahrungen anderer Länder folgend. Die Implementierung von QMS hat mit Beginn des Schuljahres 2021/22 schrittweise begonnen.

Erziehung und Unterricht: LehrerInnenbildung NEU und Erinnerungskultur

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

Ann-Kathrin Dittrich und Gabriele Schauer (Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung der Universität Innsbruck) haben nach fast fünf Jahren der Implementierung und Umsetzung der LehrerInnenbildung NEU Erfahrungen und Herausforderungen, Gelingendes und möglichen Entwicklungsbedarf in den Fokus genommen.

Erziehung und Unterricht: Umgang mit Heterogenität

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

Der Band 3+4 | 2021 der Zeitschrift Erziehung und Unterricht widmet sich dem Themenschwerpunkt Theorie und gelungene Praxis im Umgang mit Heterogenität. 

Der Vielfalt, der Verschiedenheit, dem Unterschied, dem Individuum, dem So-Sein, dem Anders-Sein entsprechen und gerecht werden, ist immer noch Herausforderung. Herausforderung für die Struktur eines Bildungssystems – „selektiv oder gesamt“ – und ebenso für die Zuordnung in Schularten, Klassen, Leistungsgruppen, Deutschförderklassen usw. und wesentlich für die Gestaltung von Unterricht.

E&U: Evidenzbasierung und Unterricht

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

Erziehung und Unterricht ist DIE pädagogische Zeitschrift in Österreich. Sie erscheint seit 170! Jahren und informiert über neue Entwicklungen im österreichischen Bildungswesen, bringt Schwerpunkte zu wichtigen bildungspolitischen Themen, bietet nützliche Informationen für die erzieherische Arbeit und setzt sich mit aktuellen Fragen der Schule auseinander.

Erziehung & Unterricht: Zwei Schwerpunkte aus Tirol

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Ausgabe 3-4 2020 der Zeitschrift Erziehung & Unterricht präsentiert zwei inhaltliche Schwerpunkte, deren Koordinatorinnen als Bildungswissenschaftlerinnen an der Universität Innsbruck tätig sind.

Nadja Köffler zeichnet für den Schwerpunkt "Visuelle Bildung im Zeitalter digitaler Bildkulturen" verantwortlich. Im Editorial heißt es dazu:

Die Person als positive Kraft im Unterricht

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]
Die Ausgabe 05-06 2019 der Zeitschrift Erziehung & Unterricht sieht in einem der beiden Schwerpunkte das Lernen durch die Augen der Lernenden. Den Schwerpunkt "Die Person als positive Kraft im Unterricht" hat Jutta Clarke koordiniert. Im Editorial heißt es dazu:

Innovieren in Schule und Unterricht – wie geht das?

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

In der  Zeitschrift "Erziehung & Unterricht" (3-4/2019) zeichnen Petra Hecht und Ulrike Lichtinger  für einen Schwerpunkt zum Thema  Innovationen in der Schule verantwortlich. Im Editorial heißt es: Innovation bedeutet Veränderung und bedeutet auch, Routinen, Gewohntes, Vertrautes zu verlassen und sich dem Neuen zuzuwenden. Schule ist der Ort des Lernens und der Entwicklung, gleichzeitig ist Schule aber auch der Ort des Bewahrens und der Weitergabe von Tradition.