Kostenlose Nachhilfe in und um Innsbruck

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]

Die kostenlose Nachhilfe gibt es seit mehr als zehn Jahren. Über 1000 Schüler_innen konnten so bereits unterstützt werden. Ehrenamtliche Helfer_innen helfen dabei sozial Bedürftigen, die sich auf dem freien Markt diese Art der Unterstützung nicht leisten könnten. Aktuell sind noch Plätze frei.

Ideengeber und Initiator der kostenlosen Nachhilfe ist Helmut Zander, Arthur-Haidl-Preisträger der Stadt Innsbruck. Er hat mittlerweile ein Team von mehr als 100 engagierten Nachhilfelehrerinnen und - lehrern hinter sich. Sie widmen ihre Zeit Kindern und Jugendlichen, die sonst vielleicht den Anschluss im Unterricht verlieren würden. Nachhilfe wird in fast allen Fächern der Volks- bzw. Mittelschulen und der Gymnasien geboten.

Geholfen wird allen unter der Voraussetzung, dass die Familie sozial bedürftig ist und unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht oder religiöser Zugehörigkeit.

Auch in den Sommerferien darf gelernt werden. Bereits mit dem Zeugnis können die Schüler_innen auf diese Möglichkeit aufmerksam gemacht werden.

Die kostenlose Nachhilfe ist unter der Emailadresse kostenlose.nachhilfe@gmx.at erreichbar. 

Weiterführende Informationen und mehr zu kNH finden Sie hier.

Datum: Mo. 26.04.2021