Finale der Architekturtage 21/22 - "architektur und bildung - leben lernen raum"

RedakteurIn: Petra Eichler
[ Bildrechte anzeigen ]

Seit dem Start der Architekturtage 2021/22 mit einem siebenstündigen Streaming-Angebot im vergangenen Juni haben sich alle österreichischen Architekturhäuser ein Jahr lang dem Generalthema „Architektur und Bildung“ gewidmet.
Von 8. bis 10. Juni 2022 findet nun das Finale mit einem vielfältigen Programmangebot aus Vorträgen, Besichtigungen, Exkursionen und vielem mehr statt.

In Tirol darf man Architekt*innen auf verschiedenen Bus- und Rad-Touren zu Bildungsbauten begleiten, die allesamt aufzeigen, wie Architektur das Lernen und Lehren bestmöglich und kreativ unterstützen kann.
So führt eine Bustour mit Elias Walch zu Spiel- und Lebensräumen für die Kleinsten unter anderem zu den Kindergärten Kranebitten und Kematen und zum Haus des Kindes in Inzing.
Johannes Wiesflecker begleitet eine weitere ins Tiroler Unterland, bei der jeweils mehrere Bildungsbauten wie die Doppelmittelschule, Krankenpflegeschule, HBLA für Tourismus in St. Johann und das BRG, die Musikschule und die Fachhochschule in Kufstein besichtigt werden können.
Die Teams von Faschundfuchs.architekten und Henke + Schreieck begleiten noch eine Tour, die ausgehend von der SOWI in Innsbruck zur UMIT und dem Schulzentrum in Hall sowie zum Schulcampus Neustift führt.

In Innsbruck können Sie bei einer Fahrradtour mit Barbara Poberschnigg neue Lernräume in alter Substanz wie die Mittelschule Kettenbrücke, die Handelsakademie, die Pädagogische Hochschule Tirol, sowie die HTL für Bau & Design besuchen, oder mit Eric Sidoroff mehr über die Entwicklung der Schultypologien in den vergangenen hundert Jahren anhand der MS Pembaurstraße, der Siegmairschule, des Gymnasium Ursulinen, des BRG in der Au und des BG/BRG Sillgasse erfahren.
In Stams lädt Werner Burtscher zu einem Spaziergang durch diesen renommierten Schulstandort mit Schigymnasium, Meinhardinum und Speckbachervilla.
Außerdem finden Führungen bei der Volksschule Fügenberg von Christian Öller und beim Bildungszentrum Gerlos von Unisono-Architekten statt.

Wie jedes Jahr laden auch zahlreiche Architekt*innen im Rahmen von „Zu Besuch bei …“ in ihre Büros und Ateliers ein, gewähren einen Einblick in die Arbeitsprozesse der Architekturproduktion, bieten Führungen an und feiern Feste.

Weitere Informationen und Details zur Anmeldung finden Sie hier: Architekturtage 21/22

Quelle: aut.architektur und tirol

Redaktionsbereiche
Datum: Fr. 27.05.2022