Märchen auf der Kolpingbühne Hall

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Es war einmal ein guter und gütiger König. Man hätte das Leben im Schloss wohl als glücklich beschreiben können, wäre der König nicht ständig beim Regieren eingeschlafen. Der Hofstaat war bereits am Verzweifeln und auch die Königin hätte beinahe die Hoffnung aufgegeben, wenn nicht ein armes Mädchen zur rechten Zeit einen Einfall gehabt hätte.

König Immermüd
Ein heiteres Märchen in Reimform für Groß und Klein von Willi Tom Stassar, inszeniert von Alexander Sackl.
Termine von 13. November bis 19. Dezember 2021.

Sicher mit Abstand das schönste Märchen!
Die Spieldauer von etwa 40 Minuten und die lockere Saalbestuhlung erlauben dem Publikum einen sicheren und unbeschwerten Theaterbesuch. Damit alle Märchenliebhaber*innen trotz der reduzierten Kartenanzahl auf ihre Kosten kommen, wird ab dem dritten Aufführungstag je zweimal gespielt.
Für alle Besucher*innen ab 12 Jahren gilt momentan die 2-G-Regel.

Die zweite Vorstellung wird von zwei Dolmetscher*innen simultan in Gebärdensprache übersetzt. Dieses Angebot wird in Kooperation mit dem Gehörlosenverband Tirol ermöglicht.

Redaktionsbereiche
Datum: Di. 09.11.2021