Digi Play Days virtuell am 8. April 2021

RedakteurIn: Petra Eichler
[ Bildrechte anzeigen ]

Integriert in das Programm der EDU|days veranstaltet die Julius Raab Stiftung am 8. April 2021 von 14:00-19:00 Uhr mit den "Digi Play Days" die größte Messe für digitales Spielen und Lernen.

Bei der Veranstaltung wird das Potenzial von digitalem Spielen und Lernen für den Bildungsbereich aufgezeigt, denn digitale Medien und Spiele gehören mittlerweile für sehr viele Kinder und Jugendliche zum Alltag. Einem Alltag, von dem die Schule noch stark abgegrenzt ist. Bildschirmzeit wird von Erwachsenen oft als schädliche und vertane Zeit abgetan. Gleichzeitig wird der Ruf nach der Vermittlung von digitalen Kompetenzen in der Schule immer lauter.
Das Organistationsteam möchte mit den "Digi Play Days" zeigen, dass digitale Spiele dabei helfen können digitale Kompetenzen zu vermitteln und dass sie den Unterricht freudvoll ergänzen können.

Über den ganzen Nachmittag verteilt werden verschiedene Online-Workshops von Startups und Edutech-Anbietern angeboten, in denen Pädagog:innen die Möglichkeit haben, aktuelle Lernspiele auszuprobieren und das Potenzial von Game-Based Learning für den Unterrichtsalltag zu entdecken.
Hier finden Sie den Link dazu:

Zudem wird es bei der „Digitalen Expo“ eine Gelegenheit geben, sich mit den zahlreichen Aussteller:innen zu vernetzen und in ihre digitalen Spiel- und Lernangebote hineinzuschnuppern.
Hier finden Sie den Link dazu:

Quelle und weitere Infos:
https://www.juliusraabstiftung.at/ideen/digi-play-days/

Redaktionsbereiche
Datum: Di. 02.03.2021