SINNE - Angebot für Schulklassen

Gespeichert von Maximilian Kindler am Sa. 09.02.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Der Verein SINNE bietet für SchülerInnen ein eindrucksvolles, auf das Alter abgestimmtes, amüsantes und damit auch unvergessliches Erlebnis zur Achtsamkeit, Wahrnehmung und Kommunikation. Die Kinder und Jugendlichen lernen, sich im Dunkeln ohne den dominanten Sehsinn zu orientieren, Gerüche, Geräusche, taktile Empfindungen bis hin zu Geschmack bewusst wahrzunehmen und so zu erfahren, was die übrigen Sinne zu bieten haben.

Ein wirklich tolles Angebot, das SchülerInnen, die in einer visuell überfluteten Welt aufwachsen, neue Möglichkeiten der Wahrnehmung bietet. 

  • „Reise in die Fantasie“
    Programm-Angebot für mittlere und höhere Schulklassen

    Eindrucksvolle Momente und unerwartete Team-Aufgaben überraschen die SchülerInnen in den stock-dunklen Theater-Kulissen in einer Inszenierung mit Spaziergang zum See und einer Bootsfahrt. Die SchülerInnen suchen im Dorf das Café-Restaurant, kehren dort zu Getränken und auf Wunsch Speisen ein, erleben das Zusammensein, ihre Unterhaltung am Tisch sehr bewusst über die vielen weiteren Sinne, sie schreiben sich zur Erinnerung an diesen Ausflug eine Postkarte und bauen sich zum Abschluss gruppenweise selbst ein schwimmfähiges Schiffsmodell.

  • „Geschichten hören im unsichtbaren Theater“
    Programm-Angebot für Volksschulklassen

    Die unsichtbaren Theater-Kulissen geben den SchülerInnen den spannenden und unvergesslichen Raum zu Achtsamkeit und Fantasie. Nach ausreichend Zeit, die Kinder auf dieses außergewöhnliche Sinne-Erlebnis vorzubereiten, machen sich diese vertrauensvoll auf den Weg in die stock-dunklen Theater-Kulissen. Es erwartet sie hier ein gemütlicher Platz, auch etwas zum Trinken und dann ein Hörspiel, dem sie gespannt nun folgen werden.

Anmeldung und weitere Informationen: www.sinne.tirol

SINNE. Theater und Restaurant
in unsichtbaren –stock-dunklen- Kulissen.
Innsbruck, Bernhard Höfel Straße 7
im Bildungs- und Veranstaltungszentrum FUNTASY

Redaktionsbereiche