Reinhard Mey - Das Meer

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Das Klima der Erde wird wesentlich durch Wechselwirkungen zwischen Ozean und Atmosphäre bestimmt. Aus der Klimageschichte weiß man, dass Klimawandel natürliche Ursachen haben kann. Doch der heute zu beobachtende Klimawandel wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit durch die Spezies Mensch verursacht, da der Mensch immer stärker in die natürliche Umwelt eingreift.
Der Liedermacher Reinhard Mey hat sich darüber bereits 1988 Gedanken gemacht und diese in seiner Ballade "Das Meer" festgehalten.

Das Meer

… Wir bringen ihm einen erbärmlichen Dank
Die Pflanzen zerstört und das Seegetier krank
Was da kreuchte und fleuchte verendet im Teer
Wir verseuchen das Meer und misshandeln es schwer …

... Wie wir es vergiften, missachten und schänden
Wir stören nicht lange sein Gleichgewicht
Es wird uns nur abschütteln von seinen Stränden
Wir brauchen das Meer, doch das Meer braucht uns nicht!

Weblink: 

Redaktionsbereiche
Datum: Mo. 14.10.2019