TiBS Tipps

Probleme mit TSNmeeting bei aktuellem Chrome-Browser

RedakteurIn: J. Majerus
[ Bildrechte anzeigen ]

Leider kommt es zurzeit zu Problemen mit TSNmeeting im aktuellen Chrome-Browser. Das führt dazu, dass kein Audio- und Videosignal mehr übertragen werden kann. Das Problem betrifft ebenfalls den Edge-Browser sofern dieser auf die aktuelle Chrome-Version upgedatet wurde.

Als Workaround bitte den Browser Firefox verwenden. https://www.mozilla.org/de/

Sobald das Problem behoben wurde, werden wir Sie hier benachrichtigen.

Wir bitten Sie die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr TiBS-Team

Der neue Playmit Info-Letter - Verlosung von zwei Starterpaketen

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]
Alle Lehrer österreichischer Schulen mit gültiger Schulkennzahl (SKZ) können den Playmit Info-Letter gratis abonnieren.  Der Info-Letter ist kein Newsletter, die Abonnenten werden damit nicht mit Nachrichten zugeschüttet, sondern erhalten mit dem Abonnement ab 1. Februar 2019 einmal pro Monat zum Thema "Digitale Grundbildung" exklusiv und kostenlos [...]

Die Magie des perfekten Lernens

RedakteurIn: Sahriban Kara
[ Bildrechte anzeigen ]

Der MS 1 Wörgl ist es gelungen, den renommierten Gedächtnistrainer und „Lernphilosophen“ Gregor Staub am 23.05.2022 an die Mittelschule nach Wörgl zu holen. In einer ebenso motivierenden, wie lehrreichen Veranstaltung wird Herr Staub als internationale Kapazität auf diesem Gebiet einen Einblick in sein „mega memory® - Gedächtnistraining“ als Lehr- und Lernmethode gewähren. 
 

"Talente regional" fördert junge Forschende

RedakteurIn: Anna Zigala
[ Bildrechte anzeigen ]

Viele Lehrpersonen haben tolle, interessante und vor allem sehr lehrreiche Ideen im Kopf. Doch die Umsetzung dieser scheitert leider oft am fehlenden Kleingeld. "Talente regional" ist ein vom BMK (Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie) gefördertes Projekt, welches Kinder und Jugendliche nicht nur in die Welt der Forschung, Technologien und Innovationen (FTI) einführen, sondern auch Lehrpersonen bei der Verwirklichung ihrer Projekte helfen soll.

Webinare – Deutsch für Menschen aus der Ukraine

RedakteurIn: J. Majerus
[ Bildrechte anzeigen ]
Aus aktuellem Anlass bietet die PH Vorarlberg Ihnen die Möglichkeit, für einen ersten Start mit Schüler:innen aus der Ukraine und anderen Ländern an zwei Webinaren teilzunehmen. Im Anschluss erhalten Sie ein umfangreiches Materialpaket, mit dem sie auch in heterogenen Gruppen gleich starten können.

BildMitWort Editor

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]
Bild mit Wort wurde als Konzept entwickelt und basiert auf langjährigen Studien, die die Vorteile der UK (Unterstützter Kommunikation) bestätigt haben. Bild Mit Wort hat diesen Gedanken erweitert und verwendet nicht ausschließlich die Elemente der Unterstützten Kommunikation, sondern eine Kombination  aus bildgestützter Kommunikation verpackt in erprobten Aufgaben.

Podcast-Tipp: Lesehäppchen

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Kinder für Bücher und Literatur zu begeistern ist eine Herausforderung. Zudem ist es ob der Fülle an Neuerscheinungen nicht immer einfach, spannende neue Bücher zu entdecken. Die Lesehäppchen, ein erfrischender Literatur-Podcast, kommt hier gerade recht.

Kostenlose Führung im Lokschuppen für Lehrpersonen

RedakteurIn: Sahriban Kara
[ Bildrechte anzeigen ]

Die außerschulischen Angebote des Ausstellungszentrums Lokschuppen in Rosenheim, unterstützen die Bildungsziele aller Schularten und Bildungseinrichtungen. Gruppen aller Altersstufen verbringen auf der ehemaligen Bahnhofsanlage erlebnisreiche Stunden.

Datumsrechner - 60 Tage später

RedakteurIn: Anna Zigala
[ Bildrechte anzeigen ]

Wie in diversen Corona-Updates hingewiesen wurde, sollen genesene Personen 60 Tage nach einer Infektion mit dem COVID 19 Virus nicht testen, da in diesem Zeitraum offensichtlich immer noch Viren ausgeschieden werden und die Tests somit positiv anschlagen können. Nun beginnt natürlich bei vielen Lehrpersonen (insbesondere bei den Klassenvorständen) die große "Zählerei". Doch mit einem Datumsrechner, kann man sich viel Zeit und Mühe sparen!