Unterwegs im Naturpark Karwendel

RedakteurIn: Petra Eichler
[ Bildrechte anzeigen ]

Zahlreiche interessante und lehrreiche naturpädagogische Angebote gibt es vom Naturpark Karwendel
Die Schüler*innen sollen mit den Besonderheiten der Region vertraut gemacht werden und durch Freude, Spiel und Spaß die Einzigartigkeit und Schutzwürdigkeit der Natur hautnah erleben und begreifen.

[ Bildrechte anzeigen ]

Die Lebensräume Wasser, Wald, Alm und Gebirge stehen bei den eintägigen Programmen für Schulen im Mittelpunkt.

Man kann aus einem umfassenden Themen-Spektrum wählen:
Nordkette – Leben im Gebirge, Die Halltalforscher, Alm(er)leben, Wald, Orientierung, Wildtiere, Wasser, Junior-Förster, uvm.
Auf Wunsch kommen die Naturpädagog*innen auch zur Vorbereitung so einer Exkursion vorher in die Schule zur Einstimmung auf den Besuch im Naturpark Karwendel.

[ Bildrechte anzeigen ]

Für Klassenfahrten eignen sich die drei- bis fünftägigen „Expedition-Karwendel“-Angebote, wobei das Gebirge in mehreren Etappen durchquert wird – inklusive Übernachtungen auf verschiedenen Almen. So lernen die Schüler*innen die Besonderheiten der Gegend intensiv kennen und erleben bestimmt das eine oder andere Abenteuer miteinander.
Diese Programme richten sich an Schulen ab der 6. Schulstufe.

[ Bildrechte anzeigen ]

Für Kinder und Jugendliche von 7-14 Jahren gibt es zusätzlich zu den Schulprogrammen auch das „Junior-Ranger“-Angebot. Durch die Teilnahme an den regelmäßig stattfindenden Terminen können die jungen Menschen in den unterschiedlichen Themenfeldern Punkte sammeln.
Den Flyer dazu finden Sie hier.

Lehrpersonen können sich im Rahmen von naturpädagogischen Exkursionen mit der Gegend vertraut machen und mehr über den Naturpark Karwendel erfahren. Dazu kann man unter verschiedenen Themen wählen oder sich ein individuell abgestimmtes Programm zusammenstellen lassen.

Mehr Informationen dazu erhalten Sie hier oder per Mail an anton.heufelder@karwendel.org.

Naturparkschule:
Dieses Konzept gibt es seit 2007 mit der Zielsetzung der Kooperation von Schulen der Region mit dem Naturpark Karwendel. Je nach Standort werden gemeinsame Lernziele definiert, die auf den vier Säulen Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung aufbauen.
Bei den maßgeschneiderten Angeboten erhalten die Schulkinder die Möglichkeit, die Natur mit allen Sinnen zu erleben und ein tieferes Verständnis für die Zusammenhänge und die Schutzwürdigkeit der Umgebung zu entwickeln. Auch die Identifikation der Bevölkerung mit dem Naturpark soll gestärkt werden.

Hier finden Sie die Details dazu.

Quelle: Naturpark Karwendel
 

Redaktionsbereiche
Datum: So. 17.04.2022