mathe4alle ist Mathe für alle

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Mittlerweile gibt es schon einige Plattformen, auf denen Material zur Verfügung gestellt wird, damit Schüler_innen mathematische Inhalte (noch einmal nach)lernen, üben oder vertiefen können. Eine solche Plattform, die seit 2021 verfügbar ist, findet man unter mathe4alle.at. Und der Name ist Programm: Ziel dieser Plattform ist es mathematische Inhalte für alle verständlich zu vermitteln. Dabei werden vor allem schwächere Schüler_innen angesprochen, aber nicht nur. Sehen wir uns das Angebot einmal etwas genauer an:

Zielgruppe

Die Zielgruppe von mathe4alle sind in erster Linie schwache Schüler_innen der SEK 1. Daneben kann mathe4alle aber auch sehr gut zum selbstständigen Lernen und Üben in der SEK 1 aber auch in der 4. Klasse VS eingesetzt werden.

Kosten

mathe4alle ist zur Gänze kostenlos. Um Zugang zu allen Inhalten zu erhalten, ist allerdings eine kostenlose Registrierung (Name und Mailadresse) notwendig. Man kann aber mittels Testzugängen schon im Vorfeld anschauen, auf was man verzichten muss, wenn man sich nicht registriert (einige Kurse, alle Trainings und Tests, eigenes Dashboard, personliche Ergebnisse und Fortschritte, Kalender, eigene Dateien, etc.).

Angebot

Seit Anfang 2021 sind die ersten Module zum Testen online. Mit Ende 2021 sollen dann alle Module der SEK 1 verfügbar sein. Die Module sind nach Schulstufen und dort dann nach Themen geordnet.

Aufbau der Module

Alle Module (im Prinzip sind es Moodle Kurse) sind immer nach dem gleichen Muster aufgebaut und umfassen folgende Teile:

  • Ziele: Auflistung der im Modul zu erreichenden (kompetenzorientierten) Ziele
  • Vorwissen: Auflistung des Vorwissens, das für das Modul notwendig ist; mit einem kleinen Test, der zeigt, ob das Wissen vorhanden ist; werden im Test Mängel sichtbar, wird das Nachlernen/Wiederholen der betreffenden Kapitel empfohlen
  • Erklärfilme: Filme, die den Inhalt des Moduls vermitteln
  • Training: interaktives Übungsmaterial zum Üben mit Rückmeldungen über den Wissensstand
  • Abschluss: Abschlusstests über den Inhalt des Moduls (jeweils ein Test pro Unterkapitel); wenn der Abschlusstest eines Unterkapitels bestanden wurde, erhält man einen Badge (entspricht einem Puzzleteil); wenn man alle Unterkapitel erfolgreich bestanden hat, ist der jeweilige Teppich (der ein Modul repräsentiert) vollständig.

Fazit

Dass mathe4alle jedes Thema nach dem gleichen Muster aufbaut und man immer weiß, was man lernen soll und was man an Vorwissen braucht, macht es gerade schwächeren Schüler_innen leichter sich zurechtzufinden und das Angebot umfassend zu nutzen. Die Videos sind nett aufbereitet und das Tempo eher langsam - aber man kann ja in den Videos leicht Stellen überspringen. Da auch das Übungsmaterial ansprechend ist und das Sammeln von Puzzleteilen und das Zusammenstellen von Teppichen sicher motivierend wirken (gerade bei schwächeren Schüler_innen ist dies nicht zu unterschätzen), ist dieses Angebot sehr zu empfehlen - vor allem, weil es ja noch bis Ende des Jahres ausgebaut werden soll. Und ja, eine Registrieung lohnt sich auf jeden Fall.

Links

Redaktionsbereiche
Datum: Di. 08.06.2021