Aufgabenfuchs - der Fuchs, der was bringt und nicht holt

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Wer im Unterricht digitale Geräte einsetzen möchte, steht früher oder später vor dem Problem, dass man dann natürlich auch passende Inhalte und Angebote für das Er- und Bearbeiten von Inhalten benötigt, damit die digitalen Geräte nicht nur als besseres Internetlexikon dienen. Man muss die Inhalte dann entweder selbst erstellen oder man weiß, wo man solche finden kann. Für beide Varianten kann man im Internet fündig werden. Wer auf der Suche nach bereits fertigen Unterlagen ist, sollte sich einmal das Angebot des Aufgabenfuchs ansehen, vor allem, wenn man auf der Suche nach Material für Mathematik ist.

Hintergrund

Die Webseite aufgabenfuchs.de stammt von Thomas Hohmann und ist eine Privatinitiative von ihm um Schüler_innen ansprechendes Übungsmaterial zur Verfügung zu stellen.

Angebot

Das Angebot von aufgabenfuchs.de umfasst Material zu den folgenden 4 Kategorien, wobei der Schwerpunkt ganz klar auf dem Bereich Mathematik liegt:

  • Mathematik: deckt den Stoff der Unterstufe ab, mit den Bereichen Bruch, Fläche, Funktion, Gleichung, Größen, Körper, Kopfrechnen, Potenz, Prozent, Rationale Zahlen, Wahrscheinlichkeit, Zins und Zuordnung mit jeweiligen Unterkategorien
  • Erdkunde/Geographie: Material zu den Themen Aufbau der Erde, Europa, Gletscherspuren in Nordeuropa, Plattentektonik, Polartag - Polarnacht und Vulkane
  • Geschichte: Material zu den Themen Altsteinzeit, Altes Ägypten, Antikes Griechenland, Mittelalter und Französische Revolution
  • Sonstiges: hier findet man eine Vorlage für ein Anschreiben für eine Bewerbung, eine Bastelvorlage für einen "Heißen Draht" (Geschicklichkeitsspiel) und einen einfachen Vokabeltrainer

Das Material ist grafisch ansprechend aufbereitet und die Texte zur Erklärung einzelner Sachverhalte und Inhalte sind gut verständlich geschrieben. Wie bereits erwähnt liegt der Schwerpunkt auf Mathematik. Hier wird für die Erklärung teilweise auch auf Youtube-Videos verlinkt, die von Thomas Bonerz zur Verfügung gestellt werden, sowie umfangreiches Übungsmaterialien angeboten. Neben der Auswertungsmöglichkeiten, in denen Schüler_innen und Lehrer_innen genau nachvollziehen können, wie viele Versuche benötigt wurden und wie hoch der Anteil an richtigen bzw. falschen Antworten war, bietet der Aufgabenfuchs noch einen zusätzlichen Komfort: Man kann einzelne Übungen auswählen und diese gezielt als Hausaufgaben  für Schüler_innen zusammenstellen, die dann von der Lehrperson ausgewertet werden können. Dazu gibt es eine eigene Anleitung, da der Vorgang doch ein einiges an Einarbeitung benötigt. Man kann sich also eigene Hausaufgabenpakete zusammenstellen, wenn man bereit ist sich ein wenig einzuarbeiten. Zusätzlich gibt es für Mathematik auch einen Abschnitt Prüfungsgrundlagen, in dem Abschlusstests für die Unterstufe zu finden sind - allerdings für Abschlussprüfungen an deutschen Schulen.

Voraussetzungen

Für die Verwendung des Aufgabenfuchs sind drei Dinge notwendig:

  • eine Internetverbindung
  • ein Internetbrowser, der Javascripts ausführen kann (das können in Normalfall alle gängigen Browser)
  • das aktuelle Javapaket für den gewählten Browser (falls dies nicht vorhanden sein sollte, wird man beim Aufrufen der Seite zur Installation aufgefordert).

Rechtliches

Die Angebote der Webseite werden unentgeltlich und ohne Registrierung und Werbung zur Verfügung gestellt.

Fazit

Vor allem der Mathematikbereich ist sehr gut aufgebaut, leicht verständlich (teilweise sogar mit Youtubevideos) und bietet gutes Übungsmaterial. Wer bereit ist ein wenig Zeit in eine Einarbeitung zu investieren, kann dann dafür sogar individuelle Hausübungen mit Auswertungen zusammenstellen. Das Angebot der anderen Kategorien (Geografie, Geschichte und Sonstiges) kann da vom Umfang her nicht mithalten - sehr wohl aber von der Qualität. Wer also gerade eines jener Themen behandelt, für das Material vorhanden ist, wird sicher nicht enttäuscht werden. Insgesamt ist der Aufgabenfuchs somit auf jeden Fall zu empfehlen und vielleicht wird das "nichtmathematische" Angebot ja noch erweitert.

Links:

Redaktionsbereiche
Schulstufe
Datum: Mi. 27.05.2020