Literatur

Lesemonat April

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum Welttag des Buches. Er wurde im Gedenken an die Literaten Cervantes, Shakespeare und de la Vega ins Leben gerufen und soll auf den Wert des Lesens aufmerksam machen. 1999 wurde dann die ARGE "Welttag des Buches" als koordinierende Plattform gegründet, die verschiedene Aktivitäten rund um Bücher und das Lesen sammelt. Der 23. 4. ist aber nicht nur ein Feiertag für Bücher, sondern auch Welttag des Urheberrechts.

Ein Impuls zum 4. Tiroler Vorlesetag

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

Am 18. November 2019 findet der 4. Tiroler Vorlesetag statt. Einen Tag lang soll sich in Kindergärten, Schulen, Büchereien, Altenheimen und sozialen Einrichtungen alles ums Vorlesen drehen.

Die Tiroler Pflichtschulen sind eingeladen, an diesem Tag besondere Impulse für das Lesen zu setzen und durch unterschiedliche Projekte und Veranstaltungen an der Aktion teilzunehmen.

„Wunder?“-Kurztexte gesucht! Schloss Ambras ruft!

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Cognac & Biskotten existiert seit 22 Jahren in Innsbruck. Zum einen ist es ein gemeinnütziger Literaturverein (mit vielfältigsten, spielerischen Literatur-Aktivitäten im engeren, wie auch weiteren Sinn) und zum anderen ein Literaturmagazin, das von Ausgabe zu Ausgabe sein Thema, sein Format und den Präsentationsort der jeweiligen Ausgabe wechselt.

Stromboli-Stadtschreiberin auf Schulbesuch

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Stadt Hall darf sich bald auf literarischen Besuch aus Niedersachsen freuen: Am 26. April tritt die 28-jährige Braunschweigerin Lisa Krusche ihren Dienst als erste Stromboli-Stadtschreiberin an – und ist damit Teil des Projekts „#kon.serviert“, mit dem das Haller Kulturlabor sein 30-jähriges Bestehen feiert. Die Nachwuchs-Autorin, die gerade an ihrem zweiten Roman „TrotzDemJetzt“ arbeitet, wird bis 7.

Buchklub-Literaturmappe XXIII: 100 Jahre jung

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

Am 12. November 1918 feiert die Republik ihren 100. Geburtstag. Der Buchklub gibt anlässlich dieses historischen Ereignisses einen CROSSOVER-Band mit dem Titel „100 Jahre jung“ heraus. Er enthält österreichische Literatur aus den letzten 100 Jahren, die junge Menschen in ihrer Zeit und ihre Lebensumstände in den Mittelpunkt stellt.

Wettbewerb

Frank Wedekind: Frühlings Erwachen

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Das Drama "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind ist 1890/91 entstanden und wurde 1906 in den Berliner Kammerspielen unter der Regie von Max Reinhardt uraufgeführt. Untertitel des Stücks: "Eine Kindertragödie"

Buchklub Literaturmappe XXII: Lyrische Versuche

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

Basierend auf dem GORILLA-Band "Durch Nacht und Wind" bietet der Österreichische Buchklub der Jugend eine Literaturmappe zu ausgewählten Liebesgedichten an. Die Schüler/innen lernen kurze Texte von Erich Kästner, HC Artmann und Erich Fried kennen. Die Gedichte dienen als Impulse für eigene lyrische Versuche. Dabei entstehen Parallelgedichte, die zum Teil bereits durch passende Reime vorgeformt sind.

Literatur Tirol - Die Literaturplattform für Tirol

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Kennen Sie mindestens 10 Tiroler Autor_innen? Wissen Sie welche berühmten Autor_innen einen Bezug zu Tirol haben/hatten? Nein? Dann lohnt sich vielleicht ein Besuch auf der Plattform LiteraturTirol. Und wenn Sie die obigen Fragen beantworten konnten, lohnt es sich natürlich auch - man lernt ja nie aus.