Die Tiroler Leseraupe ist wieder da!

RedakteurIn: Anna Zigala
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Enttäuschung war groß, nachdem die beliebte Webanwendung "Die Tiroler Leseraupe" aufgrund technischer Gegebenheiten nicht mehr aufrufbar war. Da der Flash-Player seitens der Firma Adobe eingestellt wurde, konnte leider nicht mehr auf die Website zugegriffen werden. Doch für alle Fans der "kleinen Raupe" gibt es gute Neuigkeiten. Das ursprünglich webbasierte Programm kann nun heruntergeladen und lokal am PC abgespeichert und verwendet werden. 

Dank Jemp Majerus, einem der Entwickler und TiBS Mitarbeiter, kann wieder in den Sprachen Deutsch und Türkisch gelesen werden. Durch seinen persönlichen Einsatz eine neue Lösung zu finden, ist es dem TiBS eine Freude diesen Service jetzt wieder anbieten zu können.  

 

Installation der "Tiroler Leseraupe"

Schritt 1: Den "zip-Ordner" herunterladen.
Schritt 2: Den "zip-Ordner" mit einem Klick der rechten Maustaste/"Alle extrahieren" entpacken.
Schritt 3: Die Datei mit dem Namen "Start" auf den Desktop ziehen.
Schritt 4: Den Dateinamen auf "Leseraupe" umbenennen.
Schritt 5: Nun kann man noch das Logo ändern, indem man einen Rechtsklick auf das Symbol macht, auf Eigenschaften/Verknüpfung geht und anschließend auf "Anderes Symbol auswählen" klickt. Über den Button "Durchsuchen" kann das kleine Logo der Leseraupe ausgewählt werden. Mit dem Knopf "OK" wird die Änderung bestätigt. 
Schritt 6: Durch Doppelklick auf das Symbol wird die Leseraupe nun gestartet und kann lokal am Computer verwendet werden. 

Redaktionsbereiche
Datum: Mi. 09.03.2022