„Tirol testet“ für LehrerInnen

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Lehrpersonen haben ab sofort die Möglichkeit, sich im Rahmen der Aktion „Tirol testet“ wöchentlich kostenlos und freiwillig auf das Corona-Virus testen zu lassen.

Dazu ist eine Anmeldung über die Website www.tiroltestet.at notwendig.

Mehrere Schritte sind über diese Website zu vollziehen:

  • Auswahl des gewünschten Datums, z. B. ab 11.01.2021,
  • Auswahl der Option, dass man selbst getestet werden will,
  • Auswahl der gewünschten Region, z. B. „Mitte (I, IL)“
  • Auswahl des gewünschten Standortes, z. B. Olympiahalle/Eishalle
  • Auswahl des gewünschten Tages, z. B. Donnerstag, 14.01.2021,
  • Auswahl der Uhrzeit, z. B. „Ich komme zwischen 14:00-15:00 Uhr“,
  • Eingabe der persönlichen Daten; WICHTIG: Lehrpersonen sollten unbedingt unter „Berufsgruppe“ die Bezeichnung „Bildung – Lehrpersonal“ auswählen, damit statistisch erfasst ist, wie viele Tiroler Lehrerinnen und Lehrer sich angemeldet haben;
  • Absenden des Formulars.

Wir bitten dringend darum, dass möglichst alle Lehrpersonen – im eigenen Interesse und zum Schutz anderer – von dem Angebot Gebrauch machen. Damit der Unterricht bzw. die Betreuung aufrechterhalten werden kann, empfiehlt es sich an einem Nachmittag oder an einem Wochenende zum Test zu gehen. Zum ersten Mal sollte die Möglichkeit zum Test jedenfalls vor Beginn des Präsenzunterrichtes genutzt werden. Es steht den Lehrpersonen frei, sich auch mehrmals testen zu lassen.

Quelle: Corona-Update - 11. Jänner 2021, Bildungsdirektion Tirol

Screeningstraßen und Teststationen:

Seit Montag, 11. Jänner 2021, stehen untenstehende Teststandorte für die kostenlose Corona-Antigen-Testung zur Verfügung.

[ Bildrechte anzeigen ]
Redaktionsbereiche
Datum: Mo. 11.01.2021