TSNweb gewinnt internationalen Preis

Gespeichert von Maximilian Kindler am Mo. 13.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Mit den Splash Awards werden die besten deutschen und österreichischen Internetprojekte auf Basis Drupal ausgezeichnet – dieses Jahr überzeugte auch das neue TSNweb für Schulen die Jury.

Mit TSNweb steht allen Tiroler Bildungseinrichtungen ein Dienst zur Verfügung, der den Lehrpersonen die technische Wartung und den Betrieb ihrer Schulwebsite abnimmt. Vorhandene Daten werden flexibel in die jeweilige Website eingespeist. Die Schulen brauchen sich nur um die Inhaltspflege kümmern. Das ist ein großer Erfolg für die Entwickler der Daten-Verarbeitung-Tirol (DVT) und dem Unternehmen drunomics

gratulierten Bildungslandesrätin Beate Palfrader und Digitalisierungslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf zu der Auszeichnung, die im April vergeben wurde.

Die Vorteile des TSNweb

[ Bildrechte anzeigen ]

Für die teilnehmende Schule entfällt mit dem TSNweb nicht nur die technische Einrichtung und Wartung des Content Management Systems vor Ort, sondern auch ein Teil der manuellen Inhaltspflege. TSNweb ist in die Anwendungslandschaft des Tiroler Schulnetzes (TSN) integriert. Durch diese Integration erhöht sich die Datenqualität und Datenaktualität der zukünftigen Webauftritte der Tiroler Schulen und ermöglicht geschützte Bereiche für SchülerInnen und LehrerInnen. Das Responsive Design ermöglicht den NutzerInnen ein problemloses Navigieren und Lesen von Inhalten auf allen Endgeräten.

„Die barrierefreie, lizenzfreie Open Source Lösung lässt sich einfach bedienen und bietet den Tiroler Schulen auf unkomplizierte Weise zahlreiche Inhalte für ihre eigenen Websites“, so LRin Palfrader. „Durch die Anwendung sparen sich die Schulen bis zu 8.000 Stunden Wartungsarbeit im Jahr, die dafür in die Lehre und die Arbeit mit den Kindern fließt.“

[ Bildrechte anzeigen ]

„Die Digitalisierung verändert unsere Lebens- und Arbeitswelt. Es ist daher sehr wichtig, möglichst früh die Chancen zu ergreifen. Mit dem Tiroler Schulnetz hat die DVT eine Plattform geschaffen, die genau dieses Ziel erfüllt. Die Tiroler Schulen und Lehrerinnen und Lehrer sind somit auf der Höhe der Zeit und profitieren vom Service durch unsere Landesgesellschaft DVT. Mit der Auszeichnung wird dieser Weg eindrucksvoll bestätigt“, gratuliert LRin Zoller-Frischauf allen Beteiligten.

Zum Splash Award

Die Preise werden seit dem Jahr 2014 in verschiedenen Ländern auf europäischer und internationaler Ebene vergeben und zeichnen die besten Webanwendungen auf Drupal-Basis aus. Drupal ist ein Open Source System mit über 3.000 Entwicklern und einer Community von 1,3 Millionen Mitgliedern. Damit lassen sich mehrsprachige Unternehmenswebsites oder Web-Applikationen entwickeln.

Weitere Informationen:

Quelle:  Medieninformation, Land Tirol

Redaktionsbereiche