Heikle (Eltern)gespräche - Intensivlehrgang

Gespeichert von Maximilian Kindler am Fr. 21.06.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Ab Herbst bietet das IGfB (Internationale Gesellschaft für Beziehungskompetenz in Familie und Organisation) einen Kurzlehrgang zum Thema „Heikle (Eltern)gespräche“ im Tagungshaus Wörgl an.

In unserem beruflichen Umfeld führen wir viele Gespräche – nicht nur mit Kindern und Jugendlichen, sondern auch mit deren Eltern und Angehörigen. Häufig müssen schwierige, heikle und kritische Botschaften vermittelt werden. Botschaften, von denen wir wissen oder annehmen, dass sie schwer zu hören sein werden und Widerstand erzeugen. Solche Gespräche sind immer wieder Herausforderungen, hängt doch von ihnen oft die weitere Zusammenarbeit ab.

  • Wie können wir eine sichere Gesprächsbasis und einen Raum für Dialog schaffen?
  • Wie können wir ganz klar und dennoch einfühlsam mit den Angehörigen sprechen?
  • Wie behalten wir das gemeinsame Ziel im Auge - das Wohlergehen der Klient*innen? 

Die IGfB bietet in Kooperation mit dem Tagungshaus Wörgl ab Oktober einen Lehrgang an, der Hilfestellungen und konkrete Möglichkeiten der kritischen Gesprächsführung vermittelt. Das Angebot richtet sich an Fachpersonen, die im pädagogischen und sozialpädagogischen Kontext arbeiten.

  • Kurzlehrgang
    Heikle (Eltern)gespräche
    Oktober 2019 – Mai 2020
    Tagungshaus Wörgl

Weitere Details entnehmen Sie der angehängten PDF.

Redaktionsbereiche