7. Tiroler Sommer-Leseclub startet Anfang Juni in rund 40 Büchereien in ganz Tirol

Gespeichert von Anita Eller am Di. 04.06.2019
[ Bildrechte anzeigen ]
Mit Gratisausleihe, Horch-zua-Veranstaltungen und einem Maximilian-Lesefest zum Abschluss im Herbst
 
In ganz Tirol nehmen etwa 40 Bibliotheken schon das 7. Mal an der von der Tyrolia initiierten Leseförderungs-Aktion teil und öffnen ihre Bücherregale in den Sommerferien gratis für Kinder und Jugendliche. Zum Auftakt rund um den 3. Juni organisieren viele Büchereien einen Horch-zu-Vorlesetag, etwa mit einer Geschichtenwanderung, Schattentheater oder gemeinsamen Leseveranstaltungen. Den Abschluss im Herbst bildet traditionsgemäß auch heuer ein Lesefest, das vom 24. September bis 4. Oktober mit 7 Terminen durch die Bezirke tourt, diesmal mit den Autorinnen Sonja Ortner und Verena Wolf, ihrem spannenden Kaiser-Maximilian-Kinderbuch "Des Kaisers Narr ist in Gefahr" und Maximilians Hofnarren höchstpersönlich.
 
Alle teilnehmenden Bibliotheken, Termine und ausstehenden Veranstaltungen finden Sie unter http://www.sommer-leseclub.at

"Urlaub und Ferien heißt endlich einmal jede Menge Zeit haben. Viele Kinder fiebern da schon ihren spannenden und fantastischen Lieblingsbüchern entgegen – und viele können auch die Lust am Lesen neu entdecken, denn mit dem richtigen guten Buch ist einem nie langweilig. Der Sommer-Leseclub ist da schon seit einigen Jahren ein toller Wegbereiter, der junge Leser in die Bibliotheken bringt und ihnen die Sommermonate versüßt", so Regina Stolze-Witting, Tyrolia-Buchhändlerin und eine der Koordinatorinnen der Aktion.

Der Tiroler Sommer-Leseclub wird von den Bibliotheksfacheinrichtungen ULB (Universitäts- und Landesbibliothek), der Facheinrichtungen des Öffentlichen Bibliothekswesens der Diözese Innsbruck und der Erzdiözese Salzburg, dem Tiroler Landesschulrat, der Kulturabteilung des Landes Tirol, der Interessensvertretung der Bibliothekare Tirols, den Tyrolia Buchhandlungen und zahlreichen großen und kleinen Tiroler Bibliotheken organisiert. Im letzten Jahr konnten bei den Lesefesten zum Abschluss der Aktion mit Kinderbuchautor Michael Roher über 700 Urkunden an fleißige SommerleserInnen verliehen werden, die mindestens 3 Bücher gelesen hatten.
 
Quelle:
Mag. Monika Resler
(VERLAGSANSTALT TYROLIA Gesellschaft m.b.H
TYROLIA VERLAG)
 
Weblink:
 
Redaktionsbereiche