Weltraum

Weltraumfieber

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Auf der Erde verlieren die Menschen einen großen Anteil ihrer Körpertemperatur durch Konvektion: die Luft, die um den Körper herumzirkuliert, erwärmt sich auf dem warmen Körper, steigt auf und wird durch kühlere Luft ersetzt. An heißen Tagen kann ein Ventilator den Körper schneller herunterkühlen, wenn die kühle Luft über den Körper streicht und Körperwärme wegnimmt. 

Celestia - das Universum erkunden, entdecken und erforschen

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Frei durch den Weltraum schweben, von einem Planeten zum nächsten fliegen, vorbei an Sternen und Satelliten, und alles von verschiedenen Perspektiven betrachten. Das alles und noch mehr kann man mit Celestia.

Google Maps erobert den Weltraum

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Wer an Google Maps denkt, wird wohl in erster Linie Navigation im Sinn haben und zwar jene auf der Erde. Aber das muss nicht so sein, denn mittlerweile erobert Google Maps auch den Weltraum, wennglich (noch) eher nicht aus Gründen der Navigation.

Die älteste Aufnahme aus dem Weltraum feiert Geburtstag

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Wissen Sie aus welchem Jahr die älteste Aufnahme der Erde aus dem Weltraum stammt? Na gut, der Titel verrät zumindest, dass es sich um ein einigermaßen jubiläumswürdiges Datum handeln dürfte. Aber welches?

Das Jet Propulsion Laboratory und seine Angebote

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Es ist immer fein, wenn kostenloses Material zur Verfügung gestellt wird. Wenn dieses Material noch dazu von einem renomierten Institut stammt, kann einem dies nur Recht sein.

Exoplaneten oder die Suche nach lebensfreundlichen Orten in den Tiefen des Weltraums

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Nicht zuletzt seit unser Planet immer mehr unter dem Ressourcenhunger seiner Bewohner_innen leidet, ist die Menschheit auf der Suche nach einem Ausweg. Dies war auch bereits früher der Fall, als sich Menschen auf den Weg machten um neue Gebiete zu besiedeln um dort ein neues - ihren Hoffnungen  nach besseres Leben - zu beginnen. Jetzt, wo es auf unserem Planeten keine oder nur mehr kaum neu zu besiedelnde Gebiete mehr gibt, richtet sich der Blick in eine andere Richtung. Man sucht nach Planeten im Weltall, auf denen menschliches Leben möglich ist.