Alle Fächer

Willkommen im Tiroler Schuldienst - Informationsbroschüre für Neulehrer_innen

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Um Lehrer_innen, die in diesem Schuljahr neu angefangen haben, den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern, hat die Abteilung Bildung des Amtes der Tiroler Landesregierung eine kleine Broschüre mit vielen wichtigen und kurzgehaltenen Informationen herausgegeben.

Infografiken und Diagramme erstellen

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Grafiken und Diagramme lesen und interpretieren zu können, ist heutzutage eine Voraussetzung um Informationen bewerten zu können. Denn oft werden zur Vereinfachung von Zusammenhängen und zur Unterstreichung von Aussagen Grafiken und Diagramme herangezogen, die jedoch immer kritisch hinterfragt werden sollten. Hin und wieder will man aber auch eigene Diagramme oder Grafiken erstellen und steht dann unter Umständen vor dem Problem wie man das machen soll.

Open Data - Wenn Daten öffentlich zugänglich sind

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Wer auf der Suche nach diversen Daten aus und über Tirol, Österreich, Europa oder auch einer beliebigen anderen Gegend der Welt ist, stand in früherer Zeit oft auf verlorenem Posten. Meist konnte man - wenn überhaupt - nur irgendwelche gedruckten Werke finden und hatte man dann tatsächlich eines gefunden, waren die Daten in der Regel - sagen wir einmal nicht mehr die aktuellsten. Mit dem Siegeszug des Internet ergaben sich aber auch in diesem Bereich neue Möglichkeiten und diese wurden und werden immer mehr genutzt.

Cliparts - Wenn man schnell ein Bild für den Unterricht braucht

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Als Lehrer_in kommt man immer wieder in die Situation, dass man für den Unterricht schnell ein Bild braucht. Sei es für eine Schularbeit, als Aufhänger für Geschichten, die von den Schüler_innen geschrieben werden sollen oder einfach nur um einen lustigen Einstieg oder Abschluss zu einem Thema zu haben oder ein Arbeitsblatt zu schmücken. So oder so hat man meist kein geeignetes Bild zur Hand und muss sich somit auf die Suche machen. Cliparts sind für die erwähnten Einsatzbereiche da wie geschaffen.

Vektorgrafik oder Rastergrafik (Pixelgrafik) - was ist was und wo liegen die Unterschiede?

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Wer sich mit Bildern beschäftigt und solche auch in Texte einbinden oder weiterverarbeiten will, wird früher oder später neben Rastergrafiken auch auf (skalierbare) Vektorgrafiken stoßen. Spätestens dann stellt sich die Frage, was man darunter versteht und wann man welche Form einsetzen sollte.

Mandala - Konzentration auf die Mitte

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Fast jeder wird schon mit Mandalas in Kontakt gekommen sein. Sei es im Rahmen von Urlaubsreisen oder Ausstellungsbesuchen oder auch im Unterricht. Wer hat sie nicht bereits in seiner eigenen Schulzeit ausgemalt? Sie waren damals beliebt und sind es noch heute. Schüler und Schülerinnen haben nach wie vor Spaß daran Mandalas auszumalen, aber auch sie selber zu gestalten. Dabei zeigt sich oft eine unglaubliche Kreativität und die Konzentration der Künstler auf diese Aufgabe sorgt ganz nebenbei auch für Ruhe im Klassenzimmer.

Inkscape

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Wer mit Vektorgrafiken zu tun hat und diese auch bearbeiten möchte oder Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln will, der braucht dafür eine entsprechende Software. Ein Beispiel für eine solche Software ist Inkscape und dieses Programm soll hier kurz vorgestellt werden.

"Ich seh' etwas was du nicht siehst" - Bilderrätsel (Rebus)

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Eines oder mehrere Bilder, eines oder mehrere Paare von Augen darauf gerichtet und Stille. Nein, diese Mal handelt es sich nicht um einen besonders gelungenen Lehrervortrag, der durch Bilder kunstvoll untermalt wurde, es ist Zeit für Bilderrätsel. Wer kennt sie nicht, die sich aus einem oder mehreren Bildern zusammensetzenden Rätsel, die oft so leicht und dann wieder so knifflig sein können, wenn einem der gesuchte Begriff im wahrsten Sinne der Wortes einfach nicht ersichtlich sein will.