TSNweb ist fertig und steht allen Tiroler Schulen im neuen Jahr zur Verfügung

RedakteurIn: Simon Blaschegg
[ Bildrechte anzeigen ]

Mit TSNweb steht den Tiroler Bildungseinrichtungen ein gemanagter Webauftritt zur Verfügung. Technische Administration und Sicherheitsupdates werden zentral von Experten durchgeführt, vorhandene Daten (z.B. Impressum, Datenschutzerklärung, LehrerInnenlisten, Schulkalender, Stundentafeln, TSNmoodle, etc.) flexibel in den Webauftritt eingespeist. Die Schulen brauchen sich nur um die Inhaltseinpflege per CMS (Content Management System) und das Design ihres Webauftritts kümmern.

Über die vergangenen Jahre zeigte sich häufig, dass die technische Wartung und das Befüllen von Inhalten auf Schulwebsites viel Zeit und Know-how in Anspruch nimmt. Fehlende Aktualisierungen der jeweiligen Systeme (CMS - Content Management System) gefährden die Sicherheit von Websites. Das Einpflegen und aktuell Halten von Daten (Telefonnummern, LehrerInnen-Listen, etc.) ist zeitaufwändig und (Tipp-)Fehler sind dabei schnell passiert.

Das Land Tirol betreibt im Wege der DVT seit 1999 das Tiroler Schul- und Gemeindenetz. Neben klassischen und stark genutzten Rechenzentrumsleistungen wie E-Mail, die e-Learning-Systeme Moodle und Mahara, eine zentrale Benutzerverwaltung etc. werden auch verschiedene Anwendungen des Landes Tirol für die Schulverwaltung angeboten. Damit hat das Land Tirol die technischen Voraussetzungen, ein zentrales CMS nicht nur zu betreiben, sondern auch die Möglichkeit, aus den vorhandenen Anwendungen spezifische Inhalte automatisiert zu erzeugen. Darüber hinaus können über die zentrale Benutzerverwaltung auch authentifizierte Inhalte angeboten werden.

Im Juni 2016 wurde daher ein Antrag auf Einführung und Umsetzung eines zentralen Content Management Systems für Tiroler Schulen durch die DVT-Daten-Verarbeitung-Tirol GmbH durch die Tiroler Landesregierung unter dem Vorsitz von Landeshauptmann Günther Platter beschlossen.

Mit TSNweb steht mittlerweile allen Tiroler Bildungseinrichtungen ein Dienst zur Verfügung, der den Lehrpersonen die technische Wartung und den Betrieb ihrer Schulwebsite abnimmt, damit sie die volle Konzentration auf die Inhaltspflege legen können. Für die teilnehmende Schule entfällt damit nicht nur das Einrichten und Warten eines Content Management Systems, sondern auch ein Teil der manuellen Inhaltspflege. Diese durch das Land Tirol initiierte Maßnahme führt zu mehr Datensicherheit und Datenqualität, entlastet die Schulleitungen von entbehrlicher Verwaltungsarbeit und trägt somit insgesamt zur Verwaltungsvereinfachung und Effizienzsteigerung bei.

Den Tiroler Schulen steht für TSNweb eine umfangreiche und professionelle Supportstruktur, bestehend aus einem Onlinehandbuch mit Anleitungsvideos einem Ticketsystem und einem Schulungsangebot über die Pädagogische Hochschule Tirol zur Verfügung.

Zu den Vorteilen aus technischer Sicht zählt vor allen das hohe Maß an Sicherheit. TSNweb bietet hier eine maßgeschneiderte Lösung (jeder Schulauftritt verfügt über eine eigene virtuelle Umgebung), welche auf Servern des Landes Tirol Schutz vor Hacking-Angriffen durch moderne Schutzmaßnahmen liefert.

Die Vorteile bei der Inhaltswartung liegen in der Flexibilität. Jeder Inhalt kann individuell strukturiert werden und automatisch generierte Inhalte garantieren Aktualität ohne Aufwand. Ein flexibles Strukturierungssystem durch Tags (Schlagworte) ermöglicht die Wiederverwendung von erstellen Inhalten auf weiteren Unterseiten der Schulwebsite. Eine automatische Archivierung von nicht mehr aktuellen Inhalten zum Schuljahreswechsel erleichtert den Websitebetreuern die Arbeit mit dem neuen System. Natürlich wurde bei der Umsetzung auf die Einhaltung von rechtlichen Rahmenbedingungen geachtet, damit beispielsweise der Datenschutz der SchülerInnen und LehrerInnen sichergestellt ist oder die Barrierefreiheit gewährleistet ist.

Für die Gestaltung der Website stehen den Schulen einfache und umfassend anpassbare Designvorlagen zur Verfügung. Die Websitebetreuer werden durch die Einrichtung geführt, damit die volle Konzentration auf die Optik des Webauftritts gelegt werden kann. Neben der Individualisierung von Farben, Schriften, etc. kann auch auf die Identität der Schule durch Einfügen von Schullogos eingegangen werden. Das sogenannte Responsive Design ermöglicht allen Besuchern ein problemloses Navigieren und Lesen von Inhalten auf allen Endgeräten (Smartphone, Tablet, Desktop-PC, etc.).

TSNweb verfügt über zahlreiche Funktionen, die die tägliche Arbeiten auf der Schulwebsite erleichtern. Durch die volle Integration in das Tiroler Schulnetz steht auch für TSNweb derselbe Login wie für alle weiteren TSN Dienste zur Verfügung (Single Sign-On). Aufgrund des Zusammenspiels des TSN Benutzer- und Rechteverwaltungssystems TSNuser Verwaltung mit TSNweb können automatisch geschützte Bereiche für SchülerInnen und LehrerInnen genutzt werden, damit schützenswerte Inhalte nicht öffentlich im Internet angezeigt werden. Neben den LehrerInnen besteht auch für SchülerInnen die Möglichkeit, Inhalte zu erstellen, welche nach Freigabe einer Lehrperson im Internet ersichtlich. Anbindungen zu den Tiroler Bildungssystemen ermöglichen die Wiederverwendung von bestehenden Inhalten wie beispielsweise LehrerInnenlisten, Schulkalender oder Stundentafeln. Eine weitere Anbindung an das im TSN zur Verfügung stehende e-Learning-System TSNmoodle bietet einen weiteren reizvollen Vorteil bei der Nutzung von TSNweb, um schnell und unkompliziert auf e-Learning-Inhalte zugreifen zu können. TSNweb bietet eine intuitive und einfache Bedienung, die die regelmäßige Arbeit an der Schulwebsite zum Kinderspiel macht. Aus multimedialer Sicht stehen viele attraktive Inhaltsvorlagen zur Verfügung. So können Texte, Fotos, Bildergalerien, Tonaufnahmen, Filme und noch viele weitere Inhalte individuell zusammengestellt und dem Website-Besucher angeboten werden. Die laufende Weiterentwicklung garantiert zudem, dass den Schulen neue und innovative Möglichkeiten zur Gestaltung der Website zur Verfügung stehen.

Last but not least stellt das Land Tirol mit TSNweb einen kostenlosen Dienst im Rahmen des Tiroler Schulnetzes zur Verfügung.

Machen Sie sich ein Bild vom neuen System:

Die Bestellung kann mit Beginn des zweiten Semsters  ab 19.02.2019 durch die Schulleitung in TSNuser erfolgen. Eine Beschreibung dazu finden Sie im Handbuch im Bereich Anleitungsvideos:

Anfragen zu Schulungen können Sie unter folgendem Link stellen:

 

Redaktionsbereiche
Datum: Di. 18.12.2018