LeOn-Tipp: Blue Eyed (Dokumentarfilm)

RedakteurIn: Medienzentrum
[ Bildrechte anzeigen ]

Die amerikanische Lehrerin und Trainerin Jane Elliott leitet einen Workshop, in dem sie mit Rollenspielen versucht, den Teilnehmenden bestimmte Gefühle zu vermitteln. Gefühle, die Menschen empfinden müssen, die aus rassistischen oder anderen vorurteilsgesteuerten Gründen in der Gesellschaft diskriminiert werden. Die Beobachtungen in dem Workshop werden ergänzt durch Statements von Elliott, in denen sie die Geschichte ihrer Technik skizziert. Auslöser für das erste Experiment war der Tod des amerikanischen Bürgerrechtlers Martin Luther King im Jahre 1968. Was sie mit ihren Schülerinnen und Schülern begann, praktiziert sie heute mit Lehrenden, Studierenden, Feuerwehrleuten oder auch ganzen Bankgesellschaften. Die Dokumentation hat trotz ihres Alters nichts an Aktualität verloren.

Zum Themenpaket Blue eyed (Dokumentarfilm)
Hinweis: Das Themenpaket ist erst nutzbar, wenn man am Portal Tirol angemeldet ist (einfach auf den Button "Anmelden" rechts oben klicken)
 

Redaktionsbereiche
Datum: Mo. 27.12.2021