LFI Tirol - Projekt Schule am Bauernhof

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

„Wir sind eine Schule, die keine Schule ist, wie man sie kennt!
Das Schulgebäude ist die freie Natur, das Klassenzimmer ist der Acker, die Wiese, der Wald und das Stallgebäude.
Unsere Lehrenden sind die Pflanzen, die Tiere und die Menschen, die auf dem Hof leben.“

(Motto von Schule am Bauernhof)

Bewusstseinsbildung einmal anders:
Raus aus den vier Wänden und den Schultag zu einem unvergesslichen Erlebnis machen – ein Lehrausgang auf den Bauernhof bei pädagogisch geschulten Bäuerinnen/Bauern bietet Ihnen und Ihrer Klasse mehr als eine willkommene Abwechslung im Schulalltag.

„Schule am Bauernhof“ ist Unterricht für Kopf, Herz und Hand. Der Bauernhof als außerschulischer Lernort trägt zur nachhaltigen Bewusstseinsbildung bei, in dem kompetenz- und handlungsorientiert gelernt wird. Am Betrieb erleben die Schülerinnen und Schüler mit allen Sinnen ein lebendiges Themenspektrum.

Aktuelle Angebotsmöglichkeit bis Schulschluss:

  • halbtägiger Lehrausgang zu einem Schule am Bauernhof-Betrieb

Weitere Informationen zum Projekt und zu den Betrieben finden Sie auf der Homepage www.schuleambauernhof.at.

Die Tiroler Schule am Bauernhof werden seitens der LFI-Projektstelle laufend über die gesetzlichen Hygienemaßnahmen/Bestimmungen der Bundesregierung informiert.

Bei Fragen zur Organisation oder zum Ablauf eines Lehrausgangs auf den Bauernhof finden Sie im Folder im Anhang.

Redaktionsbereiche
Datum: Do. 10.06.2021