Vivaldi - Webbrowser aus Norwegen

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Der Browser Vivaldi führt in der neuen Version 3.1 einen ganzseitigen Notiz-Manager mit einem leistungsfähigen Notiz-Editor ein, der eine visuelle Bearbeitung ermöglicht. Die neue Version bietet auch konfigurierbare Menüs und ist beim Start schneller. Der Editor verfügt über verschiedene Formatierungsmöglichkeiten, eine Wörterzähl-Funktion und eine Suchfunktion. In die Notizen kann man sogar Bilder einfügen.

Es gibt eine integrierte abgesicherte Synchronisierungs-Funktion, mit der Notizen zwischen dem Desktop-Computer und einem Android-Device ausgetauscht werden können. Die Nutzerdaten werden dabei mittels einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf den Servern von Vivaldi in Island gespeichert.

In Vivaldi können Tabs in Gruppen gestapelt und als Kacheln angeordnet werden. Über ein Kontextmenü kann man sie gemeinsam behandeln, z.B. verschieben oder löschen.

Verwendete Quellen:
PC-Welt: Vivaldi 3.1: Profi-Browser erhält bessere Notiz-Funktion
Wikipedia: Vivaldi (Browser)

Download:

Redaktionsbereiche
Freie Begriffe
Datum: So. 14.06.2020