Schule des Lesens: Mozart

Gespeichert von Reinhold Embacher am Sa. 04.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Eine Website über das Musikgenie Wolfgang Amadeus Mozart präsentiert die Schule des Lesens und setzt damit die Publikationen von Unterrichtsmaterialien fort, die sich dem nichtlinearen Lesen im Internet verschreiben.

Die Seite besteht aus kurzen einfachen Texten und Bildern zu Leben und Werk Mozarts. Sie ist für Kinder am Übergang von der Volksschule zur Sekundarstufe 1 konzipiert und bietet die Gelegenheit, Leseförderung mit digitalen Medien zu betreiben. Ziel dieser Seiten ist es, die Person und das Werk Mozarts kennenzulernen. Zahlreiche musikalische Beispiele werden durch Links auf die Plattform YouTube in die Website integriert. Ganz nebenbei lernen die Kinder dabei, Recherchetechniken im Internet zu trainieren, Menüs und Links sinnvoll zu nutzen und die Informationen verschiedener Bereiche passend zusammenzuführen.

Arbeitsblätter zum Recherchieren

Aus diesem Grund finden Lehrer/innen in einem eigenen Bereich drei Arbeitsblätter zum Recherchieren, und zwar mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad.

Blatt 1 enthält nur geschlossene Aufgabenformate und fragt nach Informationen, die meist am Beginn eines Textes zu finden sind.

Blatt 2 bindet längere Sachtexte in die Recherche-Aufträge ein. Die Lösungen stehen teilweise erst gegen Ende eines Textes. Die Aufgabenformate sind halboffen.

Blatt 3 ist anspruchsvoll. Die Aufgabenstellung ist offen und verlangt die Verknüpfung von Informationen aus verschiedenen Bereichen.

Link zur Website

Schule des Lesens: Mozart

Redaktionsbereiche
Freie Begriffe