Lesen in Tirol

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]

Wer nach geeigneten Bilderbüchern, Erstlesebüchern oder Jugendromanen für seine Kinder sucht, ist auf Lesen in Tirol genau richtig. Lehrerinnen und Lehrer finden Empfehlungen des Buchklubs sowie Tipps und Hintergrundinformationen zum Leseunterricht. Und wer wissen will, wo und wann die nächste Lesung stattfindet, dem bietet Lesen in Tirol eine große Auswahl an Veranstaltungen.

Seit mehr als fünfzehn Jahren veröffentlicht Lesen in Tirol Beiträge zur Leseförderung, Buchtipps für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, interessantes rund ums Lesen sowie Ankündigungen von Leseveranstaltungen für alle Altersgruppen. Zudem erhalten Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Bibliotheken, Lesefördereinrichtungen, und andere Institutionen die Möglichkeit, eigene Beiträge rund ums Lesen, die Leseförderung und das Büchereiwesen auf Lesen in Tirol zu verbreiten.

Neben allgemeinen Beiträgen zum Thema Lesen, wie z.B. „Geschichten und Legenden um den Nikolaus“ die im Bereich „Lesepanorama“ zu finden sind, bieten die Bereiche Kindergarten Schule, Bibliothek, und Buchklub Informationen, die ganz speziell an diese Einrichtungen und Interessensgruppen gerichtet sind oder von diesen veröffentlicht werden.

Neben den Bereichen von und für diese Einrichtungen erscheinen im Bereich „Bücher und Medien“ täglich neue Rezensionen und Buchtipps zu Buchneuerscheinungen. Abwechselnd werden jede Woche sechs Bücher für die Altersgruppen von 1 bis 16 Jahren  sowie für Erwachsene vorgestellt.

Das Spektrum der ausgewählten Literatur für Kinder und Jugendliche erstreckt sich vom Bilderbuch für Kleinkinder, zum Erstlesebuch für Volksschüler, bis hin zum Comicbuch, zum Jugendkrimi oder zum Fantasy-Roman für Jugendliche. Auch im Bereich der Erwachsenenliteratur finden sich neben Gegenwartsliteratur, mit einem besonderen Augenmerk auf Tiroler Gegenwartsliteratur, auch Sachbücher zur Lesepädagogik, Geschichte, Kultur und anderen Themenbereichen.

[ Bildrechte anzeigen ]

Aus dem Bestand von knapp 1600 Kinder- und Jugendbüchern lassen sich mit Hilfe von Suchfiltern gezielt Bücher für ein bestimmtes Lesealter oder zu speziellen Themenbereichen, nach Verlagen, Autoren sowie zu bestimmten Erscheinungsjahren auswählen.

Speziell für den Unterricht, aber auch für alle, die nach Nachrichten aus verschiedenen Perspektiven suchen, bietet der Bereich „Zeitungen aus aller Welt“, eine Auswahl an Onlineausgaben von Zeitungen aus Tirol, Österreich und allen Kontinenten. Den Schwerpunkt bilden Zeitungen und Zeitschriften in deutscher, vor allem aber in englischer Sprache. Berücksichtigt wurden aber auch Zeitungen in Sprachen wie italienisch, französisch oder spanisch, was vor allem interessante Möglichkeiten für den Sprachunterricht eröffnet.

Als Internetplattform des Tiroler Bildungsservice und der Bildungsdirektion Tirol liegt der Schwerpunkt der Beiträge von Lesen in Tirol auf Aktivitäten, Informationen und Wissenswertes rund um das Lesen, die Leseförderung und die Lesepädagogik im Bildungsbereich. Ziel ist es, diese Informationen auf einer Plattform zu bündeln und gezielt und rasch zu verbreiten. Die Beiträge und Angebote auf Lesen in Tirol wollen aber nicht nur informieren, sondern Kinder, Jugendliche und Erwachsene vor allem auch zum Lesen anregen.

Text von: Andreas Markt-Huter (6.11.2020)

Redaktionsbereiche
Datum: Di. 10.11.2020