BMBWF

Digitales Lernen Webinare: Eine Übersicht für Schulen

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Digitales Lernen bei der eEducation Fachtagung
Termin: 12.11. 16:05-16:30

Die Geräte-Initiative „OeAD Digitales Lernen“ ist Teil des 8-Punkte-Plans für die Digitale Schule des BMBWF. In diesem Webinar stellen wir Ihnen die Initiative vor und zeigen, wie Ihr Schulstandort von einer Teilnahme profitieren wird. Diese Veranstaltung soll einen regen Austausch ermöglichen. Bei einer Q&A Session wird es die Möglichkeit für Fragen geben.

edutube - die Bildungsmedienplattform des ORF

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]

Im April erfolgte der Launch von edutube durch den ORF und das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Nun  ist die Bildungsmedienplattform  auch im Portal Tirol gelistet und somit leicht erreichbar.

Corona-Ampel für den Herbst 2020

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]
Das BMBWF hat auf Basis des Ampelsystems des Gesundheitsministeriums eine Handlungsanleitung für Schulen und elementarpädagogische Einrichtungen erarbeitet. Das Corona-Ampelsystem zielt darauf ab, mit den vier Warnstufen in den Farben „Grün – Gelb – Orange – Rot“ auf einem Blick zu erkennen, welche Vorkehrungen getroffen und welche Regeln beachtet werden müssen, um die COVID-19-Ausbreitung bestmöglich einzuschränken.

Distance Learning MOOC

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]
Seit 10. August ist eine Anmeldung zum Distance Learning MOOC möglich. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Das Fortbildungsangebot wurde vom BMBWF im Rahmen des 8-Punkte-Plans für den digitalen Unterricht initiiert, von inhaltlichen Expertinnen und Experten aus dem Feld „Digitalisierung und Bildung” unter Federführung der Virtuellen PH koordiniert und richtet sich an Österreichs Lehrkräfte von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II.

Fortbildung online

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Nicht alles wurde abgesagt. So hat auch die PH Niederösterreich und die Donau-Universität Krems mit zahlreichen weiteren Partnern die Edudays 2020 als Online-Konferenz organisiert. Die Veranstaltungen können auch jetzt noch abgerufen werden.

Kostenlose Online-Nachhilfe

RedakteurIn: Kerstin Kuba

Was können Lernende tun, wenn die Erklärungen des Lehrenden fehlen oder nicht ausreichen und Eltern nicht unterstützen (können)? Die Lösung ist meist Nachhilfe. Diese gibt es in Corona-Zeiten auch online. Ein bemerkenswertes Projekt ist die Plattform weiterlernen.org. weiterlernen.org ist Partner des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Der Name wird sich ändern, die Grundidee bleibt die gleiche: Schüler_innen finden hier kostenlose Unterstützung durch ehrenamtlich wirkende Studierende. 

Einladung zur Online-Umfrage von erinnern.at

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Antisemitismuskritische Bildungsarbeit ist ein Schwerpunkt des Vereins erinnern.at, der sich im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung der Gedächtniskultur widmet. Rückmeldungen von Lehrpersonen helfen in der Entwicklung von pädagogischen Handreichungen und Angeboten.

Smartphones und Tablets in der Schule - Ein Leitfaden für Eltern und Lehrpersonen

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Von der Webseite des BMBWF kann ein kurzer Leitfaden für Eltern und Lehrpersonen (6 Seiten im PDF-Format) heruntergeladen werden. Der Informationsfolder zu sinnvollem Einsatz der Technologie im Unterricht richtet sich speziell an Eltern und Erziehungsberechtigte.

Weblink:
Smartphones und Tablets in der Schule

Dossier-Beitrag: Masterplan für die Digitalisierung im Bildungswesen

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF)  hat mit den Arbeiten an einem Masterplan für Digitalisierung in der Bildung begonnen. Der Masterplan Digitalisierung sieht als österreichweite Digitalisierungsoffensive die Verbesserung der digitalen Kompetenzen von Lernenden und Lehrenden und den Ausbau von Innovationstechnologien im Bildungsbereich vor.
 

Der Masterplan gliedert sich in drei große Handlungsfelder: