Es war einmal…

RedakteurIn: Anna Zigala
[ Bildrechte anzeigen ]

… eine Website namens rumpelstilz.li. Dieser Name erinnerte die Leute nicht ohne Grund an die berühmte Märchenfigur Rumpelstilzchen, denn auf dieser Seite konnten Lehrende, wie auch Lernende, viele Materialien rund um das Thema Märchen, Fabeln und Schwänke finden. 

[ Bildrechte anzeigen ]

Über die Website


Kinder lieben Märchen! Die Klassiker, wie Dornröschen, Schneewittchen oder Aschenputtel sind ihnen meistens bekannt. Aber es gibt auch andere, interessante Textsorten, wie Fabeln und Schwänke, an die Lernende herangeführt werden können und sollen. 
 

[ Bildrechte anzeigen ]

Diese Webanwendung ist dafür wunderbar geeignet. Fährt man auf der Startseite mit dem Mauszeiger über eines der Bilder, wird jeweils eine kurze Erklärung zu den drei Textsorten angezeigt. Für die erste Orientierung ist dies schon mal sehr hilfreich. 

 

 

 

Märchen

Entscheidet man sich für diese Kategorie, gelangt man zur Titelauswahl. Natürlich dürfen die altbekannten Geschichten der Gebrüder Grimm und Hans-Christian Andersen in einer guten Märchensammlung nicht fehlen. Aber auch seltenere und unbekanntere Erzählungen von nah und fern sind vertreten. Hier kann selbst ein eingefleischter Märchenfan noch etwas Neues entdecken. 

[ Bildrechte anzeigen ]

In der Übersicht werden bereits einige Details, wie Verfasser, Herkunftsland, Länge des Textes und eine Kurzbeschreibung angezeigt. 

Hat man sich schließlich für eine Geschichte entschieden, kann man auch schon in die Märchenwelt eintauchen. 

[ Bildrechte anzeigen ]

Der Text der Erzählung wird in großen, gut lesbaren Buchstaben angezeigt. Für Märchen typische Ausdrücke werden verwendet. Sollten die Lernenden gewisse Wörter nicht verstehen, können sie rechts oben auf den Button „Wörter“ klicken und schon werden, auf die Geschichte abgestimmte, Vokabel angezeigt und erklärt. 


Tippt man auf den Knopf „hören“, wird die Erzählung vorgelesen. Somit haben bereits Lernende aus der 1. Klasse Grundschule die Möglichkeit, mit den Texten zu arbeiten. 
 

[ Bildrechte anzeigen ]

Wird auf „Fragen“ geklickt, öffnet sich ein liebevoll gestalteter Online-Quiz, indem die wichtigsten Inhalte nochmals auf bunte und ansprechende Weise wiederholt und gefestigt werden können. Die Lernenden haben die Möglichkeit zwischen „leicht“, „mittel“ und „schwierig“ auszuwählen. So kann je nach Schulstufe bzw. Können des Kindes variiert und differenziert werden. 


Mit der letzten Schaltfläche kann das Märchen, inklusive Wörtererklärung, passenden Arbeitsblättern und Lösungen zum analogen Arbeiten im PDF-Format heruntergeladen und ausgedruckt werden. 

 

Schwänke und Fabeln


Bei diesen beiden Textsorten findet sich ebenfalls die gleiche Struktur wieder. Der Aufbau ist logisch und übersichtlich. So findet man sich sehr schnell zurecht. 
Auch hier werden Schwänke und Fabeln aus aller Herren Länder angeboten. 

 

Fazit


Auf dieser Website verbergen sich wahrlich Schätze! Die Aufgabenstellungen sind kindgerecht und didaktisch durchdacht. Die Auswahl ist riesengroß. Ob man nun das analoge oder digitale Arbeiten bevorzugt, es ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Die Top-Level-Domain .li steht für eine Website aus Liechtenstein. Daher gibt es kleine, aber feine Unterschiede in der Rechtschreibung. Allerdings ist die Website so toll aufgebaut, dass es wirklich schade wäre, diesen Ideenpool nicht zu nutzen. Es gibt ja auch die Möglichkeit, diesen Umstand ganz offen und klar mit den Kindern zu besprechen und ihnen zu erklären, weshalb manche Wörter in unserer Region anders geschrieben werden. 

Alles in allem ist rumpelstilz.li ein wirklich empfehlenswertes Tool – und wenn sie nicht gestorben sind, dann ist die Website immer noch online! 

 

Quellen und Links


Startseite: http://www.rumpelstilz.li/
Märchen: http://www.rumpelstilz.li/inhalt.php?er0=38&er1=348&er2=349&er3=350&er4=357&titleoverride=maerchen 
Schwänke: http://www.rumpelstilz.li/inhalt.php?er0=354&er1=355&er2=356&er3=359&er4=119&titleoverride=schwaenke 
Fabeln: http://www.rumpelstilz.li/inhalt.php?er0=351&er1=352&er2=353&er3=360&titleoverride=fabeln 
 

Redaktionsbereiche
Datum: So. 30.05.2021