68. Jugendredewettbewerb unter dem Motto "talk2us"

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Das Land Tirol, Abteilung Gesellschaft und Arbeit, organisiert den 68. Jugendredewettbewerb unter dem Motto "talk2us" in Kooperation mit der Bildungsdirektion für Tirol, die den Bewerb gemäß § 13a SchUG als schulbezogene Veranstaltung erklärt. 

Die Teilnahme am Redewettbewerb bewirkt bei vielen Jugendlichen einen deutlichen Fortschritt in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Es ist eine anerkennenswerte Leistung, die eigenen Anliegen und Ideen einem breiten, oft auch kritischen Zuhörerkreis vorzutragen. 
Der Redewettbewerb hat auch eine wichtige demokratiepolitische Funktion. Er ist ein Sprachrohr für die Jugendlichen hin zur (medialen) Öffentlichkeit und zur Politik. 
Hinzu kommt, dass die gestärkte Kompetenz in Ausdruck, Präsentation und Auftreten den Jugendlichen auch in den Phasen des Übergangs zu einer weiteren Ausbildung bzw. im Beruf zugutekommt.

Bezirksbewerbe:

Anmeldungen für Jugendliche:

Da die Teilnehmer/innenanzahl bei den Bezirksausscheidungen des Jugendredewettbewerbs beschränkt ist, wird bei erhöhtem Interesse eine Vorausscheidung empfohlen. 

Verwendete Quelle:
eMail von
Mag.a Daniela Redinger 
Amt der Tiroler Landesregierung 
Abteilung Gesellschaft und Arbeit 
Jugend 

Weblinks: 

Redaktionsbereiche
Datum: Mo. 13.01.2020