Bild

Die Bilderdatenbank - kostenlose Bilder für den Unterricht

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Bilderdatenbank des Tiroler Bildungsservice bilder.tibs.at bietet Tiroler Lehrer*innen mehr als 37.000 Fotos und Grafiken für ihren Unterricht, die rechtlich im schulischen Bereich frei verwendbar sind. 

Alle Bilder der Bilderdatenbank stehen unter einer creative commons Lizenz, die es erlaubt die Bilder kostenlos einzusetzen, solange die Lizenzbedingungen eingehalten werden.

Global Forest Watch - Wer wissen will wo die Bäume wachsen

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Wissen Sie wo die Bäume wachsen? In der Regel im Wald, eh klar. Wer jedoch mehr darüber wissen will, wo Bäume wachsen und wo sie immer weniger aber manchmal auch mehr werden, sollte sich einmal die Website von Global Forest Watch anschauen.

Können wir unseren Augen trauen - Manipulation von Bildern

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Wer kennt das nicht? Man schlägt eine Zeitung auf oder surft im Internet, liest Artikel und betrachtet die entsprechenden Bilder falls welche vorhanden sind. Man nimmt die entsprechenden Informationen auf und geht davon aus, dass schon alles so sein wird, wie man es gerade gesehen hat. Doch nicht immer ist das, was man sieht, auch tatsächlich so geschehen. Denn manchmal wird der Wahrheit auch ein wenig auf die Sprünge geholfen, indem man ein oder mehrere Bilder mehr oder weniger manipuliert.

M. C. Escher - Grafiker, Mathematiker oder Künstler?

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Es gibt Dinge im Leben, die einen förmlich in ihren Bann ziehen, von denen eine unglaubliche Faszination ausgeht. Ich vermute, dass mir in diesem Punkt wohl jede_r zustimmen wird. Darüber wovon eine solche Faszination ausgeht, werden die Meinung dann wieder auseinandergehen und das ist auch gut so. Zu den Dingen, die mich von Anfang an fasziniert haben, gehören die Werke von M. C. Escher. Kennengelernt habe ich die ersten Werke von M. C. Escher im recht zarten Kindesalter bei meinen Großeltern. Es waren natürlich keine Originalwerke von M. C.