Schatz

Schätze für Schatzjäger

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Viele Schätze gelten als verschollen und damit als Traum jedes Schatzjägers. Abenteuer und möglicher Reichtum scheinen die Phantasie einiger Menschen zu beflügeln und lassen so einen Hauch von Goldrausch entstehen . Falls Sie zu den Menschen zählen, die Ihr Glück im Suchen finden, hier eine Auswahl an legendären Schätzen!

Schätzchen, Schatzerl, Schatzi: unsere persönlichen Schätze...

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]

Fast jeder von uns hat einen, sei es vom Allerliebsten, sei es von der besten Freundin oder einem langjährigen Kumpel: einen Kosename, manche vielleicht beliebter als andere. Einige Herren (ich denke an einen geschätzten Baumeister) geben ihren Lieblingen Tiernamen: Mausi, Katzi, Bambi oder Spatzi. Rangiert "Dicker" oder "Sahnetörtchen" eher unten in der Beliebtheitsskala, steht "Schatz", "Schätzchen" oder "Schatzilein" ganz oben.

Piraten Schatzkarten online erstellen und ausdrucken

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Wer eine Piraten Schatzkarte online erstellen will, sollte sich unbedingt die Webseite yarrmaps.com anschauen. Hier wird eine Adresse eingeben und das Webtool verwandelt den entsprechenden Kartenausschnitt in eine Piraten Schatzkarte. Die Karte sieht wirklich wie eine Schatzkarte aus. Ein Kreuz markiert die eingegebene Adresse, wie wir es aus Schatzkarten aus Piratenfilmen kennen. Besonders lustig ist, dass die Karten mit verschiedenen netten Grafiken angereichert werden.

LeOn-Materialien zum Thema "Schätze"

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Im Medienportal LeOn stehen Filmmodule, Animationen, Audiomodule, Bilder, Grafiken, Arbeitsblätter, interaktive Übungen, didaktische und methodische Vorschläge, sowie Linklisten bereit. Hier sei eine kleine Auswahl aus den Themenpaketen vorgestellt, die passend zu unserem Schwerpunktthema "Schätze" im Unterricht Verwendung finden können.

Der Schatz im Silbersee

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Abenteuerromane von Karl May entführen an Schauplätze im Wilden Westen oder im Vorderen Orient und gehören zu den populärsten Werken deutscher Trivialliteratur. Sie erreichten eine Gesamtauflage von über 200 Millionen Exemplaren. Die Romane sind größtenteils aus der Perspektive der Ich-Erzähler "Old Shatterhand" oder "Kara Ben Nemsi" geschrieben.