Unterricht und Unterrichtsmaterialien

Game-Based-Learning im Unterricht - Experten zeigen, wie es geht

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Eine Möglichkeit des Lernens mit digitalen Medien ist die Game-Based-Learning Methode. Die Lernenden sollen durch gezielten Einsatz von Computerspielen (Serious Games) befähigt werden, komplexe Lerninhalte besser zu erfassen.
Lehrer und Game-Based-Learning Experte Thomas Kunze gibt in 6 Videos Einblicke in die Thematik und stellt 4 Spiele-Apps vor, die alle mit Tablets oder Smartphones (iOs und Android) gespielt werden können. Der Preis jedes Spiels beträgt ca. 5 €.

Lehrplan Digitale Grundbildung - einfach erklärt!

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]
Wer sich schon einmal mit dem Lehrplan für die Digitale Grundbildung beschäftigt hat, wird schnell erkannt haben: Der Lehrplan ist sehr umfangreich und gespickt mit allerlei Fachausdrücken. Beim Studium desselben gerät man dann auch leicht in Gefahr den Wald vor lauter Bäume nicht mehr zu sehen. Aber zum Glück gibt es Hilfe beim Weg durch das Dickicht.

Überlebensschule Tirol - Schule für Fertigkeiten der Naturvölker

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]
In dem Camp für Schulklassen werden den Kindern und Jugendlichen auf spielerische Weise Fertigkeiten gelehrt, die sie der Natur näher bringen. Allein das Übernachten im Zelt ist für viele schon ein Abenteuer, darüber hinaus wird der ganze Tag im Freien verbracht. Es gibt auch eine große überdachte Feuerstelle für regnerische Tage.

Einfache Sprache und Leichte Sprache

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Unter Einfache Sprache versteht man eine vereinfachte Version der Standardsprache oder von Fachsprachen. Texte in Einfacher Sprache haben kurz gehaltene Satzstrukturen ohne Fremdwörter oder Metaphern udgl. Damit sollen komplexe Textinhalte an die Lesekompetenz breiter Bevölkerungsgruppen angepasst werden. Der ORF bietet z.B. seit 4. Juli 2017 im Teletext das Angebot "Nachrichten leicht verständlich" an.

LeOn-Tipp: Mensch sein. Warum bin ich süchtig? (Dokumentarfilm)

RedakteurIn: Medienzentrum
[ Bildrechte anzeigen ]

Wieso werden Menschen süchtig? Lässt sich dieses Verhalten auf eine Realitätsflucht zurückführen oder ist die bunte Welt der Süchte selbst dafür verantwortlich: Computerspielsucht, Glücksspielsucht, Drogensucht. Die Dokumentation befasst sich mit Suchtverhalten: Gesellschaftlich geförderte (Alkohol, Glücksspiel...) und gesellschaftlich akzeptierte Arten der Sucht (Medikamentensucht alter Menschen, Nikotinsucht...) werden aufgezeigt und Mechanismen erklärt.

Safer Internet-Aktions-Monat

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]
Saferinternet.at nimmt auch 2020 den Safer Internet Day wieder zum Anlass, um mit Unterstützung des BMBWF den gesamten Februar zum Safer Internet-Aktions-Monat auszurufen. Planen Sie jetzt ihre Aktionen, melden Sie sich zum Aktions-Monat an und holen Sie sich passende Unterrichtsmaterialen zum Thema.

Material für Legasthenie und Dyskalkulie

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Unabhängig und gemeinnützig bietet der Erste Österreichische Dachverband für Legasthenie (EÖDL) unterschiedliche Angebote für Legastheniker und dyskalkule Menschen. Im Blog und in der App des Vereins findet man neben Material auch wertvolle Tipps für den Unterricht und für Lernbegleiter zuhause.

Natopia Seminare: Naturpädagogik im Winter

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Natopia Seminare:
Naturpädagogische Weiterbildungen

„Naturpädagogik im Winter“ und „Tierspuren und Fährtenlesen“
für LeiterInnen von Jugendgruppen, StudentInnen, LehrerInnen, Naturinteressierte

Wort & Laut Detektive

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Dieses Unterrichts- und Spielmaterial wurde von Lehrerinnen, Logopädinnen, Kindergarten- und Hortpädagoginnen und Studentinnen sowohl im Kindergarten- und Grundschulbereich (zur Sprachförderung, visuellen und akustischen Lautanalyse im Kindergarten und in der 1. Schulstufe und im Rechtschreibunterricht bis zur 4. Schulstufe) als auch im Sekundarbereich und in der Erwachsenenbildung (im Unterricht für nicht deutschsprachige Personen) in einigen Regionen Österreichs, Deutschlands und der Türkei erprobt.

Ballschule: eine App für den Sportunterricht

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Das Projekt Ballschule Österreich hat in Kooperation mit der Heidelberger Ballschule eine App entwickelt, um motorische, technische, taktische und koordinative Basisfertigkeiten, die wichtig sind, um an Ballsportspielen freudvoll teilnehmen zu können, gezielt zu schulen.