Unterricht und Unterrichtsmaterialien

Cliparts - Wenn man schnell ein Bild für den Unterricht braucht

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Als Lehrer_in kommt man immer wieder in die Situation, dass man für den Unterricht schnell ein Bild braucht. Sei es für eine Schularbeit, als Aufhänger für Geschichten, die von den Schüler_innen geschrieben werden sollen oder einfach nur um einen lustigen Einstieg oder Abschluss zu einem Thema zu haben oder ein Arbeitsblatt zu schmücken. So oder so hat man meist kein geeignetes Bild zur Hand und muss sich somit auf die Suche machen. Cliparts sind für die erwähnten Einsatzbereiche da wie geschaffen.

Mandala - Konzentration auf die Mitte

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Fast jeder wird schon mit Mandalas in Kontakt gekommen sein. Sei es im Rahmen von Urlaubsreisen oder Ausstellungsbesuchen oder auch im Unterricht. Wer hat sie nicht bereits in seiner eigenen Schulzeit ausgemalt? Sie waren damals beliebt und sind es noch heute. Schüler und Schülerinnen haben nach wie vor Spaß daran Mandalas auszumalen, aber auch sie selber zu gestalten. Dabei zeigt sich oft eine unglaubliche Kreativität und die Konzentration der Künstler auf diese Aufgabe sorgt ganz nebenbei auch für Ruhe im Klassenzimmer.

Inkscape

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Wer mit Vektorgrafiken zu tun hat und diese auch bearbeiten möchte oder Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln will, der braucht dafür eine entsprechende Software. Ein Beispiel für eine solche Software ist Inkscape und dieses Programm soll hier kurz vorgestellt werden.

Rasterbator - Wenn das Bild einmal etwas größer sein soll

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Manchmal kann es vorkommen, dass man ein Bild vergrößern möchte. Und ich meine wirklich vergrößern - so 1 Meter mal 1 Meter oder noch größer. Aber wie macht man das am Besten? Diese Frage dürfte sich Matias Ärje wohl auch gestellt haben, als er mit Rasterbator ein Programm entwickelt hat, das u.a. genau dies leistet. Mittlerweile gibt es das Ganze auch online als Webanwendung und man kann damit nicht nur Bilder vergrößern, sondern bei Bedarf noch mit Rastereffekten versehen - ganz einfach und kostenlos.

Textorizer und Excoffizer - Bilder aus Wörten und parallelen Linien

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Bilder mit verschiedenen Effekten zu versehen und neue Werke daraus entstehen zu lassen, kann oft mehr sein, als nur eine bloße Spielerei. Wobei Spielerei in diesem Zusammenhang in keinster Weise negativ gemeint ist. Eine solche Möglichkeit mit Bildern "zu spielen", bieten die kostenlosen Tools Textorizer und Excoffizer, welche hier kurz beschrieben werden sollen.

"Ich seh' etwas was du nicht siehst" - Bilderrätsel (Rebus)

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Eines oder mehrere Bilder, eines oder mehrere Paare von Augen darauf gerichtet und Stille. Nein, diese Mal handelt es sich nicht um einen besonders gelungenen Lehrervortrag, der durch Bilder kunstvoll untermalt wurde, es ist Zeit für Bilderrätsel. Wer kennt sie nicht, die sich aus einem oder mehreren Bildern zusammensetzenden Rätsel, die oft so leicht und dann wieder so knifflig sein können, wenn einem der gesuchte Begriff im wahrsten Sinne der Wortes einfach nicht ersichtlich sein will.

NASA Earth Observatory

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Wer auf der Suche nach schönen Satellitenaufnahmen der Erde ist, wird auf der Website des Projekts NASA Earth Observatory genauso fündig, wie jemand, der sich über verschiedenste Themen rund um die Erde und deren Klima informieren möchte.

Fakten zum Mord in Carnuntum

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

Der Buchklub GORILLA-Band 37 „Mord in Carnuntum“ wird als Klassenlektüre in der Sekundarstufe 1 viel verwendet. Bei Erscheinen des Bandes gab es auch eine sogenannte Buchklub-Cybertour mit spannenden Hintergrundinfos zum Buch.

Diese Sammlung von Sachtexten rund um das Thema Die Römer in Österreichbietet der Buchklub unter dem Titel „Fakten zu Mord in Carnuntum" nun als reich bebildertes Skriptum an. Sie können es im Link unten auf dieser Seite als PDF-Dokument herunterladen.

Mord in Carnuntum: Der Einstieg in eine Klassenlektüre

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

Der GORILLA-Band Mord in Carnuntum hat sich als Bestseller des Buchklubs erwiesen. Damit das Buch als Klassenlektüre noch besser eingesetzt werden kann, bietet der Buchklub Tirol eine Einführung zum Buch und zum historischen Hintergrund der Geschichte.

Technisches Museum Wien bringt Datenbank aller Objekte ins Netz

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Im Technische Museum Wien lagern unzählige Objekt, aber nicht alle davon werden permanent ausgestellt sondern nur ca. 5 %. Dies wäre aus Platzgründen auch gar nicht möglich. Um die vielen Objekte aber trotzdem irgendwie zugänglich zu machen, hat das Technische Museum Wien damit begonnen, sie im Rahmen einer Generaldepotinventur zu digitalisieren, in eine Datenbank zu übertragen und diese Datenbank hier über das Internet zugänglich zu machen.