Münchner Theater für Kinder

RedakteurIn: Sahriban Kara
[ Bildrechte anzeigen ]

Das Münchner Theater für Kinder gibt es bereits seit 1967 in München. Es wurde von Heinz Redmann gegründet, der das Haus bis 2018 führte. In den ersten zehn Jahren gastierte das Münchner Theater für Kinder in der Leopoldstraße. 1977 zog es in das ehemalige Regina-Kino in der Dachauer Straße 46 um und eröffnete dort mit dem Stück "Pippi Langstrumpfs Abenteuer".

Spielplan

[ Bildrechte anzeigen ]

Insgesamt stehen rund 16 verschiedene Stücke auf dem Spielplan, die von professionellen Schauspieler*innen für Kinder werkgetreu aufgeführt werden. Besonders sind zudem die phantasievollen Bühnenbilder und die aufwändigen Kostüme.

Für Kinder im Alter von 4-10 Jahren finden sich Stücke wie zum Beispiel Märchen nach den Gebrüdern Grimm, Wilhelm Hauff und Hans Christian Andersens auf dem Programm, sowie Stücke von oder nach Vorlagen von Michael Ende, Janosch, Astrid Lindgren, Sven Nordquist und Otfried Preußler uvm.
Ab der Spielzeit 2020/2021 bietet das MTFK auch ein theaterpädagogisches Begleitprogramm für Kindergärten und Schulen an.

Ab Mai stehen u.A. folgende Stücke auf dem Programm:

Schauspieler*innen-Gespräch

[ Bildrechte anzeigen ]

Die Theater-Besucher*innen jeden Alters haben die Möglichkeit in der Pause einer Vorführung an der Theaterkasse das Schauspieler*in-Gespräch anzumelden.
Wenn das Gespräch in der Pause angemeldet wurde, dann können im Anschluss an die Vorstellung die Kinder (oder auch die Erwachsenen) ihre Fragen direkt an die Darsteller*innen stellen und sich mit ihnen in persönlichen Austausch begeben.

Freie Begriffe
Datum: Di. 01.03.2022