Internet

Was bedeuten die Abkürzungen im Internet?

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Früher haben Schüler/innen Vokabeln in Schönschrift in ihre Vokabelhefte geschrieben und danach auswendiggelernt, heute müssen sie die Bedeutungen einer fast unüberschaubaren Menge an Abkürzungen kennen, um im Netzjargon des WWW kommunizieren zu können. Die Abkürzungen in Chats und Internetforen sollen die Kommunikation erleichtern, vorausgesetzt, man versteht die Kürzel … 2F4U?
Einige Sammlungen dieser neuzeitlichen Internetvokabeln zum Auswendiglernen sehen Sie in den unten verlinkten Webseiten aufgelistet.

Safer Internet im Kindergarten

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Verwendung digitaler Medien spielt bereits im Kindergarten eine Rolle. Im neuen Unterrichtsmaterial "Safer Internet im Kindergarten" von saferinternet.at geht es unter anderem um das Wahrnehmen der eigenen Gefühle, Freundschaft und Geheimnis, sichere Passwörter oder das Recht am eigenen Bild.

Positive Online-Inhalte: Bessere Erfahrungen für Kinder

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Das europäische Insafe-Netzwerk hat Infografiken mit Kriterien zusammengestellt, die Eltern und LehrerInnen bei der Auswahl geeigneter Online-Angebote unterstützen sollen. Die Checkliste für positive Online-Angebote für Kinder soll Anbieter bei der Planung und Erstellung von Online-Inhalten unterstützen und ihnen Orientierungshilfe zu wichtigen Punkten wie Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit, Vertrauenswürdigkeit, Privatsphäre und kommerziellen Elementen geben.

Sheeplive - Laß es dir von Schafen sagen

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Informationen zum Thema Sicherheit im Internet und in sozialen Medien können sehr trocken sein. Aber nicht, wenn Sie sich von Schafen sagen lassen, was Sie besser tun und was Sie besser lassen sollten. Probieren Sie es aus.

Wahlorama - Welche Partei passt zu mir?

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Am Sonntag ist es soweit - die Nationalratswahl 2019 steht an. Neben der bekannten Online-Politik­Orientierungs­hilfe wahlkabine.at, gibt es auch die Wahlentscheidungshilfe wahlorama.eu, die sich speziell an junge Menschen richtet.

Warriors of the net

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Warriors of the net ist ein Animationsfilm von Ericsson Medialab aus dem Jahr 1999, in dem die Datenübertragung im Internet mit Routern, Datenpaketen, Firewall, Proxy, Local Area Network (LAN) etc. erklärt wird. (Dauer 13 Minuten)

Der Film ist gut geeignet als Impuls in Unterrichtseinheiten zur Netzwerktechnik.

Text während des Vorspanns:

Das Internet - erklärt von Josef Broukal anno 1997

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

1997 erklärte Josef Broukal im TV gemeinsam mit Gabriele Haring, wie das Internet funktioniert. Eingewählt hat man sich damals über ein 56K-Modem mit den dazugehörigen Pieptönen. Diese Fernsehsendung aus der Frühzeit des Internet kann über Vimeo angesehen werden. (Dauer des Videos: 1,5 Stunden)

Schauen Sie sich das HIER an !

Bild: erster Webserver am CERN

Saferinternet.at Workshops und Vorträge

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]
Aufgabe der Schule und der Erziehungsberechtigten  ist es, Kinder und Jugendliche bei der sicheren und verantwortungsvollen Verwendung von Internet, Handy und Co. kompetent zu unterstützen. Doch wissen diese oft selbst nicht, wie sie bei Problemen 
(z.B. Cyber-Mobbing, Urheberrechtsverletzung, Zugang zu nicht jugendfreien Inhalten, ...) richtig reagieren.

Start des World Wide Web im März vor 30 Jahren im CERN

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]
Die Abkürzung CERN kommt vom Rat, der die Organisation gegründet hat: Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire (Europäischer Rat für Kernforschung). Die offizielle Bezeichnung ist European Organization for Nuclear Research / Organisation Européenne pour la Recherche Nucléaire, Arbeitssprachen sind Englisch und Französisch.