Tools

Ancient Earth Globe - Wie die Erdoberfläche früher aussah

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Innsbruck lag einst am Meer. Das glauben Sie nicht? Es liegt zwar schon einige Zeit zurück, aber es stimmt tatsächlich. Wenn Sie sich selbst davon überzeugen wollen, müssen Sie wohl weiterlesen.

Ein tolles Hörportal für Kinder - kostenlos

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Es heißt zwar "Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte", aber ganz unterschätzen sollte man Worte nicht. Schon gar nicht wenn sie in Form von spannend produzierten Hörspielen angeboten werden. Da staunt man oft, wie ruhig und interessiert Kinder (wie auch große Kinder - sprich Erwachsene) den Worten lauschen.

Wie kann man sichere Passwörter erstellen und vor allem sich diese dann merken?

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Der Umgang mit Passwörtern ist wirklich nicht schwer. Man wählt einfach ein leicht zu merkendes Passwort und dieses verwendet man dann überall dort, wo eben ein Passwort notwendig ist. Wenn Sie nicht dieser Meinung sind (was ich sehr hoffe), aber nicht genau wissen, wie Sie bei all den komplizierten Passwörtern den Überblick behalten können, sollten Sie den folgenden Artikel lesen.

Der Passworttresor

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Die eigenen Passwörter immer parat zu haben, erfordert entweder ein durchdachtes System oder eine Möglichkeit Passwörter sicher aufzubewahren. Die Variante immer das gleiche und leichte Passwort zu verwenden, sollte aus Sicherheitsgründen niemand in Betracht ziehen. Bei wem die Wahl auf die sichere Aufbewahrung von Passwörtern fällt, der_die kann dafür bei Bedarf auf ein weiteres Angebot von A-Trust unter Verwendung der Handy-Signatur zurückgreifen.

Vorgehen bei Änderungen, Vergessen, Verlust, etc.

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Solange man keine Änderungen vornehmen muss, nichts verliert und auch nicht vergisst die Handy-Signatur rechtzeitig vor deren Ablauf zu verlängern, macht man sich über das dafür notwendige Prozedere keine Gedanken. Aber was macht man wirklich, wenn man in diese Richtung tätig werden muss? Eine kleine Übersicht über entsprechende Möglichkeiten und Vorgehensweisen sind im Folgenden kurz zusammengestellt:

Programmieren lernen

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]

Bereits 2013 wurde Code.org in den USA gegründet. Das vorrangige Ziel ist und war es Kinder und Jugendliche für Informatik und das Programmieren zu begeistern.

Die Non-Profit-Organisation verfolgt mit einem Etat von mehr als 10 Millionen Dollar an Spendengeldern und prominenten Unterstützern wie Barack Obama, Mark Zuckerberg oder Bill Gates das Ziel informatisches Denken bereits ab Kindesbeinen zu schulen.

Die Sammlung Woldan - Historische Karten im Web

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Alt trifft neu. Die österreichische Akademie der Wissenschaften hat alte historische Karten der Sammlung Woldan digitalisiert und stellt diese nun kostenlos online zur Verfügung.

Verlängerung/Erneuerung der Handy-Signatur

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Bei der Aktivierung der Handy-Signatur wird ein Zertifikat erstellt, welches 5 Jahre gültig ist. Nach Ablauf dieser 5 Jahre muss die Handy-Signatur verlängert bzw. erneuert werden. Wer dies unterlässt oder vergisst, muss die Handy-Signatur wieder neu aktivieren. Aber woher weiß man, wann man die Handy-Signatur erneuern muss und wie funktioniert das?

Aktivierung der Handy-Signatur

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Bevor man die Handy-Signatur überhaupt verwenden kann, muss man sie erst einmal aktivieren. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, wobei bei allen natürlich notwendig ist, dass man sich in irgendeiner Art und Weise ausweisen muss bzw. auf einen Dienst zurückgegriffen wird, bei dessen Einrichtung man sich schon einmal legitimiert hat. Die gängigsten Möglichkeiten zur Aktivierung der Handy-Signatur wären: