Dossierbeitrag

Feedback geben mit feedbackr

Gespeichert von Kerstin Kuba am Di. 20.08.2019
[ Bildrechte anzeigen ]
Wenn Interaktion mit der Klasse oder der Zuhörerschaft gewünscht ist, bietet sich das Feedback-Tool feedbackr.io an, um schnell und unkompliziert Meinungen einzuholen. feedackr steht außerdem als education basic - Variante Lehrenden kostenfrei zur Verfügung!

Einmaleins online üben

Gespeichert von Maximilian Kindler am Fr. 31.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Ob im Unterricht oder zu Hause, auf Einmaleins.at können Schülerinnen und Schüler alle Einmaleinsreihen schnell und einfach lernen und üben. Die Rechenaufgaben sind einfach und übersichtlich, sodass man direkt mit dem Üben loslegen kann.

SchlauerLernen: Interaktive Aufgaben für Mathe und Physik

Gespeichert von Maximilian Kindler am Fr. 31.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Auf der Seite www.schlauerlernen.de kann man kostenlos Mathematik und Physik lernen und üben. Dabei wird vor allem auf den Stoff der Oberstufe eingegangen und teilweise der Stoff der Unterstufe behandelt (zum Beispiel: Statistik, Geometrie, Analysis, lineare Algebra, Mechanik, Optik und Elektrizitätslehre).

Portal Tirol - Anmeldung mit Handysignatur

Gespeichert von Anita Eller am Do. 30.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Handysignatur und Bürgerkarte erfüllen im Wesentlichen zwei Funktionen, die Ausweisfunktion und die Signaturfunktion.

Mit der Handysignatur/Bürgerkarte kann man sich also digital ausweisen, z.B. bei FinanzOnline oder im Portal Tirol und man kann elektronische Dokumente digital signieren.

Anmerkung:

Kahoot! - Quizzes im Unterricht erstellen und spielen

Gespeichert von Anita Eller am Do. 30.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]
Schüler_innen zu Wiederholungen zu motivieren ist oft sehr mühsam. Wenn man das Abfragen von Wissen in ein Spiel oder noch besser in ein Spiel, in dem die Smartphones verwendet werden können, verpackt, sind sie aber oft viel motivierter bei der Sache. Und genau das kann man mit Kahoot! machen.

Interaktive Karte von Tirol

Gespeichert von Anita Eller am Mi. 29.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]
Auf https://www.tirol.at/karte findet man eine interaktive Landkarte von Tirol, die sich gut für den Geografieunterricht verwenden lässt: Im horizontalen Icon-Menü können verschiedene Aktivitäten angewählt werden.

Paint 3D

Gespeichert von Anita Eller am Mi. 29.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Wer das Windows 10 Creators Update durchgeführt hat, findet auf seinem Rechner das Programm Paint 3D. (Das altbekannte Paint ist dabei durch das Update in die Rubrik "Zubehör" verschoben worden.)

Die neue Version des Malprogramms unterstützt neben normalen jpg-, png- und tif-Grafiken auch die Formate 3mf für die Ausgabe auf 3D-Druckern und fbx. Letzteres findet unter anderem auch in professioneller 3D-Software wie Cinema 4D, Lightwave 3D und 3D Studio Max Verwendung.

Answergarden

Gespeichert von Kerstin Kuba am Mo. 27.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Live entstehende Wortwolken findet man bei AnswerGarden. Der so entstehende kommunikative Austausch zwischen Referenten und Auditorium ist kostenlos und ohne Anmeldung oder Login nutzbar. Ein Kollaborationswerkzeug mit Mehrwert!

AnswerGarden ist ein minimalistisches Feedbacktool, das sich beim Elternabend, bei Abstimmungen in der Klasse oder einem online-Brainstorming eignet. Außerdem kann die Anwendung durchaus nützlich sein, um nach Ende einer Unterrichtseinheit zu überprüfen, was sich Schüler_innen gemerkt haben. bzw. was besonders einprägsam war.

Dossier-Beitrag: Masterplan für die Digitalisierung im Bildungswesen

Gespeichert von Anita Eller am Do. 16.05.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF)  hat mit den Arbeiten an einem Masterplan für Digitalisierung in der Bildung begonnen. Der Masterplan Digitalisierung sieht als österreichweite Digitalisierungsoffensive die Verbesserung der digitalen Kompetenzen von Lernenden und Lehrenden und den Ausbau von Innovationstechnologien im Bildungsbereich vor.
 

Der Masterplan gliedert sich in drei große Handlungsfelder:

Authentifikation und Passwortänderung am Portal Tirol

Gespeichert von Gerald Perfler am Do. 11.04.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Natürlich ist es auch am Portal Tirol notwendig, dass man sich authentifiziert, bevor man die Dienste nutzen kann, die einem im Portal Tirol zur Verfügung gestellt werden.  Ansonsten hätte ja jede_r etwa uneingeschränkten Zugang auf die persönlichen Mails.