Lehrgang für Inklusive Sozialpädagogik

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Schwerpunkt für alle Ausbildungen am Institut für Sozialpädagogik in Stams ist die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Im Ausbildungsangebot finden sich auch Lehrgänge mit spezifischen Themenstellungen und Qualifizierungen:
Der Lehrgang für Inklusive Sozialpädagogik bietet eine vertiefende Qualifikation in der sozialpädagogischen Arbeit mit Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen sowie mit Kindern und Jugendlichen mit herausfordernden Verhaltensweisen. Der Lehrgang ist auf fünf Semester ausgelegt, ist berufsbegleitend und schließt mit einer Diplomprüfung ab. Der Unterricht findet 14-tägig statt, Freitag und Samstag sind Unterrichtstage, Blockveranstaltungen und ein Blockpraktikum ergänzen das Angebot. Gerade für Lehrerinnen und Lehrer, die mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen arbeiten oder im Integrativen Unterricht tätig sind, stellt der Lehrgang für Inklusive Sozialpädagogik eine wertvolle Qualifizierung dar.

Lehrgangsstart:
Oktober 2022

Organisation:
5 Semester, berufsbegleitend, davon 1 Praxissemester 
Zwei Unterrichtstage vierzehntägig (Freitag und Samstag)
Unterricht in Sozial- und Individualphasen
Semesterbeitrag: 220,- €
Start im Wintersemester 2022/23
Diplomabschluss

Voraussetzungen:
Der Lehrgang für Inklusive Sozialpädagogik ist ein Angebot für Berufstätige, die bereits eine pädagogische Ausbildung absolviert haben (Primarpädagog*innen, Sozialbetreuer*innen, Sozialpädagog*innen, Lehrer*innen, Pädagog*innen, Elementarpädagog*innen u.a.) und sich weiter vertiefend für die Arbeit mit folgenden Zielgruppen qualifizieren wollen. 

Zielgruppen:
Menschen mit Behinderungen, 
Kinder und Jugendliche mit herausfordernden Verhaltensweisen und 
Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Qualifizierung für eine Tätigkeit in folgenden Arbeitsfeldern: 
Schule und Integrationsklassen, Nachmittagsbetreuung und Lernhilfe, Integrative Kindergruppen
Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, sozialpädagogische Wohngemeinschaften
Einrichtungen der Behindertenhilfe: Wohnen, Arbeit und Tagesstruktur, Freizeit und Bildung

Ausbildungsinhalte: 
Inklusionspädagogik 
Sozialpädagogische, Heil- und Sonderpädagogische Einrichtungen 
Biologisch medizinische Grundlagen, Psychische Erkrankungen, Duale Diagnosen 
Aspekte der Entwicklungspsychologie/Tiefenpsychologie
Sozialpädagogik und spezielle Didaktik
Spezielle Rechtskunde 
Religionspädagogik und Berufsethik 
Psychologische und psychotherapeutische Behandlungsmethoden 
Grundlagen systemischen Arbeitens 
Kommunikation und Beziehungsgestaltung 
Interdisziplinäre Zusammenarbeit 
Kreative Methoden, Erlebnispädagogik, Rhythmik, Musik, Musiktherapie
Psychohygiene und Supervision

Weitere Informationen:
Sozialpädagogik Stams | Leben mit Menschen als Beruf (sozialpaedagogik-stams.at)
 

Redaktionsbereiche
Datum: Di. 03.05.2022