Maus und Dackl im Klassen- bzw. Wohnzimmer

RedakteurIn: Anna Zigala
[ Bildrechte anzeigen ]

Die „Sendung mit der Maus“ ist wohl noch jedem aus der eigenen Kindheit (oder aus der Kindheit des eigenen Nachwuchses) ein Begriff und weckt schöne Erinnerungen an informative, kurze Videos. Der WDR stellt auf seiner Mediathek-Seite ein buntes Medienangebot zum Thema Musik zur Verfügung. Somit steht dem Eintauchen in die Welt der Noten, Klänge und Geräusche auch im Homeschooling nichts mehr im Wege.  

Das Konzert mit der Maus


Die Reihe stellt Musikstücke berühmter Komponisten vor – von Ludwig van Beethoven, über Peter Iljitsch Tschaikowsky, bis hin zu Maurice Ravel. Die Konzerte wurden von den WDR-Ensembles vertont und aufgenommen. Zwischen den Stücken werden interessante Informationen zu den besagten Komponisten eingebaut. 


Zusätzlich findet man auf dieser Seite auch die berühmten Lach- und Sachgeschichten rund um den Orchestergraben oder ungewöhnliche Instrumente wie den Dudelsack. 
 

Dackl im Klassenzimmer


Wer eher ein Hunde- als ein Mausmensch ist, der sollte sich auf der Website „Dackl im Klassenzimmer“ umsehen. 
Auch hier befinden sich kurze Clips, in denen verschiedene Instrumente kindgerecht vorgestellt werden. Außerdem gibt es lustige Musikrätsel, die praktisch zum Mitraten einladen. 
Das i-Tüpfelchen sind aber Dackls einfache Bastelanleitungen für Musikinstrumente, die mit alltäglichen Materialien angefertigt werden können. 

 

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Anhören, Rätseln oder Musizieren und wenn schon nicht im Klassen- dann halt im Wohnzimmer. 

 

Quellen:
Maus im Klassenzimmer: https://www1.wdr.de/orchester-und-chor/wdrmusikvermittlung/schule/mauskonzerte-schule/index.html
Dackl im Klassenzimmer: https://www1.wdr.de/orchester-und-chor/wdrmusikvermittlung/schule/dackl-konzerte-schule/index.html
 

 

Redaktionsbereiche
Datum: Fr. 22.01.2021