Lesemonat April

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum Welttag des Buches. Er wurde im Gedenken an die Literaten Cervantes, Shakespeare und de la Vega ins Leben gerufen und soll auf den Wert des Lesens aufmerksam machen. 1999 wurde dann die ARGE "Welttag des Buches" als koordinierende Plattform gegründet, die verschiedene Aktivitäten rund um Bücher und das Lesen sammelt. Der 23. 4. ist aber nicht nur ein Feiertag für Bücher, sondern auch Welttag des Urheberrechts.
Während des Lesemonats gibt es zahlreiche Veranstaltungen von Buchhandlungen, Buchverlagen oder Bibliotheken. Es können beispielsweise Bücherflohmärkte oder Lesetheater uvm. besucht werden.

Verwendete Quelle:
schule.at - Lesemonat April - lese, wer will!

Weblinks:

Redaktionsbereiche
Datum: Fr. 06.03.2020