Dossier-Beitrag: Saferinternet

Gespeichert von Kerstin Kuba am Mo. 01.04.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Saferinternet muss nicht mehr beworben werden. Saferinternet hat sich in den letzten Jahren zur unverzichtbaren Marke entwickelt: der Jugend-Internet-Monitor zeigt jährlich, wie sich das Social-Media-Verhalten der österreichischen Jugendlichen ändert, das Unterrichtsmaterial wird gerne verwendet, Newsletter und Broschürenservice bieten für viele Lehrer*innen und zahlreiche Familien wertvolle Unterstützung.

[ Bildrechte anzeigen ]

Die von der EU geförderte Initiative hat sich zur Aufgabe gemacht, den sicheren, kompetenten und verantwortungsbewussten Umgang mit Medien zu schulen. Gemeinsam mit stopline und 147 Rat auf Draht bildet Saferinternet das Safer Internet Center Austria. Lehrende können auf folgende Angebote zurückgreifen: Klick 

Vielfach haben sich Eltern, Lehrer_innen und auch Jugendliche bereits auf den Weg in eine digital sichere Zukunft gemacht. Trotzdem wird der Auftrag safer Internet niemals enden: in den Startlöchern steht bereits smartes vernetztes Spielzeug und viele weitere Neuerungen. Das weltweite Netz wird auch in Zukunft eine Herausforderung sein. 

Ein Auszug aus dem tollen Konvolut an Angeboten: