Dossier-Beitrag: Das Netzwerk eEducation Austria

Gespeichert von Kerstin Kuba am Do. 28.03.2019
[ Bildrechte anzeigen ]

Digitale Medien verändern unsere Welt und unser Leben in einem Ausmaß, wie dies zuletzt wohl bei der Einführung des Buchdrucks der Fall war. Zeitgemäße Bildungs- und Arbeitsprozesse sind ohne die Nutzung digitaler Technologien kaum denkbar – digitale und informatische Kompetenzen sind für die Teilhabe an unserer Gesellschaft unerlässlich. Die Initiative „eEducation Austria“ des Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung verfolgt das Ziel, digitale und informatische Kompetenzen in alle Klassenzimmer Österreichs zu tragen – von der Volksschule bis zur Reife- und Diplomprüfung. (Quelle: eEducation Austria)

Am Beginn steht die Registrierung. Aktuell gibt es österreichweit mehr als 1400 eeducation member Schulen. 916 expert Schulen haben ihre elearning-Aktivitäten bereits nachgewiesen und sich so für ein Jahr den Expertenstatus gesichert. (Stand März 2019)

Ein eEducation-Schulkonzept macht nicht nur digitale Absichten deutlich: eine Selbstreflexion steht am Anfang des Prozesses. An diesem Punkt werden viele Schulen bemerken, dass sie sich längst auf den Weg gemacht haben und Digitalisierung nicht angstbehaftet sein muss.

Die elearning-Aktivitäten werden von den Mitgliedern online eingereicht. Diese werden von dem/der Bundeslandkoordinator_in genehmigt. Zielführend ist sicher, wenn die Dokumentation nicht nur auf den Schultern von einigen wenigen Lehrer*innen lastet, sondern möglichst alle Kolleg_inn_en ihre Aktivitäten selbst beschreiben. In einer Schulgemeinschaft dürfen alle Beteiligten am Projekt Digitalisierung beteiligt sein! Wer ein Mehr an Arbeit erwartet, täuscht sich: durch das Angebot passender, vorgefertigter Unterrichtsinhalte wird das Lehrer_innenleben wesentlich erleichtert.

Das Angebot von eeducation Austria beinhaltet jedoch viel mehr als das Sichtbarmachen der schulischen Aktivitäten: eTapas, eBooks, digikomp-Beispiele und weitere Unterrichtsmaterialien stehen den Mitgliedern zur Verfügung. Außerdem kann für manche Projekte auch finanzielle Unterstützung lukriert werden. 

Gelistet sind weiters alle News und Termine, die für alle (schulischen) Digitalisierungsfans wichtig sein können.

eEducation-Mitglieder werden schnell bemerken: wir sind viele und wir werden ständig mehr! 

Weiterführende Links:

Redaktionsbereiche