Wer fürchtet sich vor dem Urheberrecht?

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]

Das Urheberrechtsgesetz schützt das geistige Eigentum des Verfassers. Das ist grundsätzlich eine tolle Sache, denn wer möchte schon ungefragt kopiert werden oder sein Produkt in falschem Kontext sehen. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte auf Creative Commons (CC) und Open Educational Ressources (OER) zurückgreifen.

In folgendem Video ist OER kurz erklärt:

Der Begriff OER wurde bereits 2002 auf dem UNESCO-Forum geprägt und mit der Pariser Deklaration  2012 auf dem OER-Weltkongress bestätigt. 

Freie Bildungsressourcen bedeuten größtmögliche Bildungschancen, besonders in Schwellen- und Entwicklungsländern aber auch als Alternative zu klassischen Lehr- und Lernmaterialien.

Es ist möglich, auch auf den gängigen Suchmaschinen OER zu finden. Eine Metasuchmaschine ist CC SEARCH, eine Website mit ausschließlich freiem Material sind die OER Commons.

Bilder mit eindeutiger Lizenzierung finden Sie natürlich auch in unserer TiBS-Bilderdatenbank!

Freie Musik steht auf MUSOPEN oder dem FREE MUSIC ARCHIV zur Verfügung!

Weiterführende Links:

Was ist OER?

 

 

Redaktionsbereiche
Datum: Di. 05.11.2019