Spiel und Spaß in der Boulderhalle

Bereits 2010 startete in der Georg Großlercher Schule / Sonderschule Sillian das Projekt „Klettern“, damals noch im Turnsaal eines Nachbarortes. Seit ca. 3 Jahren gibt es nun unmittelbar neben der Schule den vom Alpenverein neu erbauten „Boulderraum“, den die Kinder und Jugendlichen im Rahmen des Turnunterrichts benützen können. Es ist keine lange Anfahrt erforderlich, die Turnstunde beginnt sofort und ohne Verzögerung.
 

Anfangs war es für manche Schüler eine Herausforderung, den richtigen Tritt und einen guten Griff zu finden, mit der Zeit und mit dem richtigen Training gelingt es jedoch immer besser.
Durch viele Aufwärmübungen und Kletterspiele werden das Greifen, die Koordination der Hände und Beine sowie das seitliche Klettern geschult. Gerade das Hinaufklettern erfordert viel Vertrauen und Mut. So etwas wird schrittweise mit jeder Stunde aufgebaut.
 

Besonders beliebt bei den Kindern ist ein Wettrennen, bei dem man viele kleine Gegenstände, die gut versteckt auf den Klettergriffen liegen, einsammeln muss. Bei einem anderen Spiel geht es darum, so weit hinaufzuklettern, bis man eine kleine Spielzeugmaus durch Zusammendrücken zum Quietschen bringt.

Bouldern stärkt die klettertechnischen Fähigkeiten, fördert Koordination und Teamwork und – nicht zuletzt – macht einfach Spaß!

Weitere Informationen zur Schule:

www.aso-sillian.tsn.at

INFOBLATT zur Sonderschule Sillian

Text + Fotos: Markus Kozubowski

Suchen