41 Volksschulen erhielten das „Gütesiegel Lesen“ sowie 70.000 Euro zur Förderung der Lesekompetenz

Bildquelle: Land Tirol / Bernhard Aichner

Im Rahmen eines Festakts zeichnete Bildungslandesrätin Beate Palfrader 40 Tiroler Volksschulen in allen Tiroler Bezirken mit dem „Gütesiegel Lesen“ aus. Zusätzlich erhalten die Volksschulen für den Ankauf von Büchern, Zeitschriften, Möbeln und neuen Medien sowie für die Adaptierung von Räumlichkeiten eine Landesförderung in Höhe von insgesamt 69.810 Euro.

„Mit dem Gütesiegel werden Schulen ausgezeichnet, die Lesepartnerschaften forcieren, den Umgang mit den neuen Medien vermitteln und regelmäßig gemeinsame Leseaktivitäten, wie beispielsweise Lesungen von Autorinnen und Autoren, organisieren. Zudem punkten die ausgezeichneten Schulen mit speziell ausgebildetem Schulpersonal“, dankte LRin Palfrader den Schulen für ihr Engagement.


Landesrätin Beate Palfrader überreichte den Schulen der dritten Generation das Gütesiegel Lesen und die Förderzusagen. Im Bild: die Vetreter/innen der zertifizierten VS des Bezirkes Imst mit BSI Mag. Thomas Eiterer und LRin Dr. Palfrader

Das „Gütesiegel Lesen“ ist Teil der Tiroler Schulbibliotheksoffensive des Landes zur Förderung der Lesekompetenz. „Ziel ist es, die Anzahl und die Qualität der Tiroler Schulbibliotheken zu erhöhen und sie als Orte der Begegnung, der Kommunikation, des Erzählens und Hörens weiterzuentwickeln“, erklärte LRin Palfrader. Seit der Einführung des „Gütesiegel Lesens“ im Schuljahr 2011/2012 wurden bisher 124 Tiroler Schulen ausgezeichnet. Insgesamt 381 Schulbibliotheken erhielten Förderungen in der Höhe von 1,27 Millionen Euro.  

Die ausgezeichneten Volksschulen (VS) nach Bezirken:

  • Imst: VS Imst Unterstadt, VS Oetz, VS Hermann Gmeiner, VS Mils bei Imst und VS Stams
  • Innsbruck-Land: VS Obernberg, VS Sellrain, VS Oberhofen, VS Hatting und VS Wildermieming
  • Innsbruck-Stadt: VS Neuarzl, VS Reichenau, VS Mariahilf und VS Allerheiligen
  • Lienz: VS Lienz Süd I und VS Michael Gamper, VS Untertilliach und VS Sillian
  • Reutte: VS Elmen, VS Elbigenalp, VS Stanzach und VS Häselgehr
  • Schwaz: VS Achenkirch, Cyprian-Fröhlich-Schule, VS I, II + SPZ Jenbach, VS Pill und VS Ried im Zillertal
  • Landeck: VS Flirsch, VS Ischgl, VS Landeck Perjen und VS Pettnau am Arlberg
  • Kufstein: VS Bad Häring, VS Kirchbichl, VS Auffach, VS Niederndorf und VS Bruckhäusl
  • Kitzbühel: VS Kelchsau, VS Westendorf, VS Penning, VS Aschau bei Kirchberg und VS Kirchberg

Das "Gütesiegel Lesen" ist eine Initiative des Landes Tirol, die von Raimund Senn vom Landesschulrat für Tirol mit Unterstützung der Pädagogischen Hochschule Tirol (Institut für Schulentwicklung und Innovation) begleitet und betreut wird. Die Fortführung der Initiative im Schuljahr 2014/15 wurde von der Abt. Bildung zugesagt.

Bildquelle: 
Land Tirol / Bernhard Aichner

Suchen
TiBS - Adventskalender
11