04_Dokumente mit der Handysignatur unterschreiben

Grafik mit einem Blatt Papier mit einigen Zeilen, welches gerade unterschrieben wird
Bildquelle: signatur-offizielle-autorisieren-36968 / pixabay.com/de/signatur-offizielle-autorisieren-36968 / Clker-Free-Vector-Images / CC0

Wer öfter digitale Schriftstücke einfach so per Mail versendet und erhält, steht oft vor dem Problem, dass man keine Sicherheit über die Echtheit der_des Absenderin_s hat. Aber das muss nicht sein. Denn man kann pdf-Dokumente mittels Handy-Signatur signieren und dann bestehen keine Zweifel mehr darüber, von wem das Schriftstück tatsächlich stammt. Und ein Schriftstück mittels Handy-Signatur zu signieren ist gar nicht so schwer.

 

Voraussetzungen

Um digitale Schriftstücke mittels Handy-Signatur zu signieren, benötigt man zuerst einmal eine Handy-Signatur. Mehr ist dann auch nicht mehr notwendig. Wichtig zu wissen ist noch, dass man nur pdf-Dokumente signieren kann.

Funktionsweise

Es gibt mehrere Möglichkeiten um pdf-Dokumente zu signieren. Im Folgenden wird jene Möglichkeit beschrieben, die direkt auf der Seite von handy-signatur.at verlinkt ist.

Das Signieren eines pdf-Dokuments erfordert folgende Schritte:

(1) Klicken Sie auf der Startseite von handy-signatur.at auf "Unterschreiben". Sie gelangen dann zur Seite zum Digitalen Signieren von Dokumenten.

(2) Wählen Sie die entsprechende Datei aus und laden Sie sie hoch oder ziehen Sie diese einfach in das dafür vorgesehene Feld. Nachdem das Dokument hochgeladen ist, kommen Sie in den Bereich für das Signieren.

(3) Wählen Sie jene Seite aus, auf der die Signatur platzieren werden soll.

(4) Verschieben Sie den Signaturblock an jene Position, an der sie ihn gerne platzieren wollen.

(5) Nachdem Sie den Signaturblock wie gewünscht platziert haben, bestätigen Sie dies mittels Klick auf den grünen Pfeil. Das Dokument wird nun hochgeladen und es erscheint die Anmeldemaske für die Handy-Signatur. Jetzt müssen Sie sich anmelden (siehe Anmeldungsmöglichkeiten), worauf das Dokument rechtsgültig signiert wird.

Nachdem das Dokument nun signiert ist, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

(6) Sie können das Dokument herunterladen und dann weiterverwenden.

(7) Sie können das Dokument gleich direkt als Mail versenden, indem Sie eine entsprechende Mailadresse angeben, an die das Dokument gesendet werden soll.

(8) Sie können das Dokument auch in Ihrem Handy-Signatur Konto speichern und somit sicher für eine spätere Verwendung oder zur Archivierung ablegen. (siehe auch Datensafe von A-Trust)

(9) Sie können aber auch gleich noch ein weiteres Dokument signieren.

Alternative Möglichkeiten um Dokumente zu signieren

Neben der Variante, die auf handy-signatur.at verlinkt ist und die auf ein Service von A-Trust zurückgreift, gibt es noch zahlreiche weitere Möglichkeiten und Angebote um pdf-Dokumente zu signieren. Als Beispiele seien hier folgende genannt:

  • PrimeSign: offizielles Signaturservice von buergerkarte.at; kostenlos nach Registrierung aber auch ohne Registrierung nutzbar, wenn man dem Link von buergerkarte.at folgt; digitale Signatur nur online möglich
  • PDF-Over: Programm um Dokumente lokal am Computer digital zu signieren; für Windows, Mac und Linux
  • BriefButler: kostenloses Service der österreichischen Post; Registrierung erforderlich; digitale Signatur nur online möglich
  • SignOnline: als Webanwendung oder als Add-On für Google Docs erhältlich; kostenlos; keine Registrierung erforderlich

Es gibt auch eine barrierefreie Möglichkeit um Dokumente digital zu signieren. Diese finden Sie hier.

 

Links:

Bildquelle: 
signatur-offizielle-autorisieren-36968 / pixabay.com/de/signatur-offizielle-autorisieren-36968 / Clker-Free-Vector-Images / CC0

Suchen
TiBS - Adventskalender
17