ORF-Wissenschaft

Inhalt abgleichen
science.ORF.at
Aktualisiert: vor 52 Minuten 36 Sekunden

Tierbeobachtung aus dem All

Di, 14. Aug. 2018
Mittwochabend beginnen die Vorarbeiten für ein besonderes Forschungsprojekt an Bord der Internationalen Weltraumstation (ISS): Dabei wollen Forscher Tiere auf der Erde mit Minisendern ausstatten und mit Hilfe der ISS beobachten.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Tropische Zecken in Deutschland gefunden

Di, 14. Aug. 2018
In Deutschland sind mehrere Exemplare einer Zeckenart aufgetaucht, die bisher in den Tropen vorkommen. Experten sind alarmiert, Österreich taucht in einer Liste mit solchen Zeckenfunden bisher nicht auf.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Neues Verfahren spart Platin

Di, 14. Aug. 2018
Platin ist sehr teuer, Brennstoffzellen sind aber auf den Rohstoff angewiesen, um effektiver zu arbeiten. Der an der Stanford University arbeitende Wiener Physiker Fritz Prinz hat nun ein kostengünstiges Verfahren entwickelt.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Warum Vögel schlauer als Fische sind

Di, 14. Aug. 2018
Vögel und Säugetiere wie der Mensch haben im Verhältnis zur Körpermasse ein großes Gehirn. Sie sind schlauer als Fische oder Reptilien, und das hat viel mit dem Gehirnwachstum in der Embryonalentwicklung zu tun, berichten Forscher.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Wie Salamandern Schwänze wachsen

Di, 14. Aug. 2018
Der Salamander ist der Regenerationskünstler im Tierreich, er lässt sich im Bedarfsfall einfach ein neues Organ wachsen. Nun wollen Forscher andere Tierarten mit dieser Super-Regeneration ausstatten - langfristig sogar Menschen.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Quanten fallen anders

Mo, 13. Aug. 2018
Die Welt der Quantenphysik verhält sich oft viel schräger als die Alltagsrealität. So können sich Teilchen zugleich an verschiedenen Orten aufhalten – gleiche Objekte aber auch verschieden schnell fallen, wie nun Forscher berichten.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Steueroasen tragen zur Abholzung bei

Mo, 13. Aug. 2018
Die „Panama-„ und „Paradise-Papers“ haben dokumentiert, wie Unternehmer und Politiker ihr Vermögen in Steueroasen verschleiern. Eine Studie zeigt nun: Die Steuerflucht wirkt sich auch negativ auf die Umwelt aus – etwa auf die Abholzung des Regenwalds in Brasilien.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Nach 17 Tagen von totem Kalb getrennt

Mo, 13. Aug. 2018
17 Tage lang hat eine Orca-Mutter ihr totes Junges immer wieder mit der Nase angestupst, damit es nicht im Meer versank. Nun trennte sich das Tier von seinem leblosen Nachwuchs.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Möglicher neuer Krebsmarker

Mo, 13. Aug. 2018
Lungenkrebs zählt zu den tödlichsten Krebserkrankungen. Grazer Forscher haben nun Proteine entdeckt, die bei seiner Entstehung eine wichtige Rolle spielen – und Potenzial für einen neuen Marker haben.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Plazenta mit 3-D-Druck nachgebaut

Mo, 13. Aug. 2018
An einem möglichst lebensnahen Modell der Plazenta arbeiten Wissenschaftler an der Technischen Universität (TU) Wien. Das organische Material wird bei dem Ansatz auf einem Gerüst angesiedelt, das mittels hochauflösendem 3-D-Druck aufgebaut wird.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Hohe Strafe im Krebs-Prozess: Was bedeutet das Urteil?

Mo, 13. Aug. 2018
Monsantos Produkte sind seit Jahren hoch umstritten. Die Frage, ob glyphosathaltige Unkrautvernichter Krebs auslösen, beschäftigt nicht nur die Wissenschaft, sondern auch Gerichte. Nun gibt es ein aufsehenerregendes Urteil - doch schafft es Klarheit?
Kategorien: ORF - Wissenschaft

OSIRIS trifft „Bennu“

Mo, 13. Aug. 2018
Eine NASA-Raumsonde trifft in den nächsten Tagen am Asteroiden Bennu ein: Sie soll später Material des Himmelskörpers zur Erde transportieren - und das, obwohl auf der Erde ständig Meteoriten einschlagen. Wozu dann dieser Aufwand?
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Die Geschwindigkeit des Todes

Fr, 10. Aug. 2018
Der Tod breitet sich mit 30 Mikrometern pro Minute wellenartig aus: Das gilt laut neuer Studie zumindest für den programmierten Zelltod, einen wichtigen Regulierungsmechanismus des Körpers.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Nacht der Sternschnuppen steht bevor

Fr, 10. Aug. 2018
Nach der totalen Mondfinsternis Ende Juli wartet auch der August mit einem astronomischen Highlight auf: Der jährliche Strom der Perseiden wird sein Maximum in der Nacht auf Montag erreichen. Vom Mondlicht erhalten die Sternschnuppen diesmal kaum Konkurrenz.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Wie „Texting“ Beziehungen beeinflusst

Fr, 10. Aug. 2018
SMS, WhatsApp, Messenger: Hemmt die knappe Kommunikation mittels Handy unser Sozialleben? US-Forscher und -Forscherinnen haben herausgefunden: „Texting“ ist für Paarbeziehungen nicht unbedingt problematisch - für Freundschaften schon eher.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Dosis bei Herzinfarkt-Prävention oft zu gering

Fr, 10. Aug. 2018
Der Aspirin-Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS) kann Herzinfarkte verhindern. Doch der Effekt ist stark gewichtsabhängig, berichten Mediziner: Menschen über 70 Kilogramm sollten mehr als die übliche Dosis von 100 Milligramm einnehmen.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Was man über Sommergewitter wissen sollte

Fr, 10. Aug. 2018
30.000 Grad und ein Schalldruck von bis zu 130 Dezibel - das sind die physikalischen Eckdaten von Blitz und Donner. Gewitterforscher interessieren sich auch für anderes: zum Beispiel für den Geruch des Sommerregens.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Amazon plant Kliniken für Mitarbeiter

Fr, 10. Aug. 2018
Um seine Gesundheitskosten zu senken, erwägt der Internetkonzern Amazon eigene Kliniken an den Start zu bringen. Das berichtet der US-Sender CNBC unter Berufung auf zwei eingeweihte Quellen. Amazon wollte sich dazu nicht äußern.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

USA wollen Weltraum-Streitkraft gründen

Fr, 10. Aug. 2018
Zunächst klang die Idee von US-Präsident Trump nach einem Science-Fiction-Film. Nun soll sie bis übernächstes Jahr Wirklichkeit werden: Die US-Regierung enthüllt Pläne für eine „Space Force“.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Salz ist doch nicht ungesund

Fr, 10. Aug. 2018
Eine Studie an 95.000 Menschen findet keinen Zusammenhang zwischen hohem Salzkonsum und Sterblichkeit: Der Schweizer Mediziner Franz Messerli erklärt, was von diesem erstaunlichen Befund zu halten ist - und warum die WHO in dieser Frage falsch liegt.
Kategorien: ORF - Wissenschaft